29.11.2017, 10:49 Uhr

Mit positiver Bilanz in die Winterpause

Der Nationalpark ist bis 21. März 2018 in Winterpause. (Foto: Strohmaier)
REGION. Der Nationalpark Donau-Auen ging am 2. November in die bis 21. März 2018 dauernde Winterpause, zuvor präsentierte Direktor Carl Manzano noch die Bilanz: "Mit rund 36.000 Gästen des Nationalparks ist das Ergebnis ähnlich dem von 2015 und bleibt auf konstantem Niveau." Besonders gut angekommen ist der heurige Schwerpunkt der geheimnisvollen Fledermäuse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.