19.05.2017, 22:01 Uhr

Grundstücke im Bezirk Bruck noch leistbar

Der Preis für Baugrundstücke variiert teilweise erheblich, die teuersten Grundstücke kosten 200 Euro pro Quadratmeter. (Foto: APA/dpa)

Die Preise für Baugrundstücke variieren von Bezirk zu Bezirk. Bruck liegt noch in der mittleren Preisklasse.

BEZIRK. Der Trend zum Einfamilienhaus ist nach wie vor ungebrochen, der Zuzug aus Wien ist ebenso im Steigen begriffen. Wer im Bezirk Bruck ein Grundstück für sein Eigenheim kaufen möchte sollte sich in Au am Leithaberge, Hundsheim oder Prellenkirchen umsehen, dort beginnen die günstigsten Grundstücke bereits ab einem Preis von 65 Euro pro Quadratmeter.

200 Euro pro Meter

In einer ganz anderen Preiskategorie spielen die Gemeinden Wolfsthal, Enzersdorf an der Fischa und Berg, dort kostet ein Quadratmeter Baugrund rund 200 Euro, in den Städten Hainburg und Bruck ist es nicht wesentlich günstiger: Ein Quadratmeter kostet bis zu 170 Euro.

Höchstpreise im Süden

Wer angesichts dieser Preise bereits zu rechnen beginnt sollte einen Blick nach Mödling wagen, dort kostet der Quadratmeter Baugrund bis zu 800 Euro, in Baden 720 und in Perchtoldsdorf gar 1.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.