Grundstück

Beiträge zum Thema Grundstück

Um ein "echtes" Stadtzentrum in St. Johann zu entwickeln, hat die Gemeinde ein Kaufangebot fürs Postareal abgegeben.
  2

"Stadtzentrum neu"
St. Johann will das Postareal kaufen

Neben dem Pilotprojekt "Begegnungszone" gab die Stadt St. Johann auch ein Kaufangebot für das ausgeschriebene Postareal ab. ST. JOHANN (aho). Beim Stadtentwicklungsprozess steht in St. Johann derzeit die Aufwertung des Zentrums im Mittelpunkt. So testet man im Pilotprojekt bis Ende September eine Begegnungszone mit neuer Einbahnregelung, während die Stadt ein Kaufangebot für das öffentlich ausgeschriebene Postareal abgegeben hat. "Neues Zentrum entwickeln""Wir wollen die Vision eines...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Das Team des Tiroler Bodenfonds – v.li.: Claudia Baur, Alexander Erhart sowie Maximi-lian Riedmüller – entwickelt laufend Projekte in Zusammenarbeit mit den Gemeinden.
  3

Grund und Boden
Erfolgreiches Konzept des Tiroler Bondenfonds

TIROL. Bereits seit 1994 ist der Tiroler Bodenfonds (TBF) Partner der Gemeinden bei zukunftsweisenden Projekten. Seit Beginn dieser Partnerschaft konnten so schon 105 Projekte in 81 Tiroler Gemeinden realisiert werden. Was für eine wichtige Rolle der TBF bei einem verantwortungsvollen Umgang mit Grund und Boden einnimmt, erläutert nochmals LR Tratter.  Ressource Grund und BodenIn Tirol ist Grund und Boden nur begrenzt verfügbar, deswegen hat ein verantwortungsvoller Umgang damit oberste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Grundstück: Die Obersteirer bekommen mehr für ihr Geld.
  2

Immobilienmarkt: Corona-Auswirkungen noch nicht absehbar

Wie verändert Corona den heimischen Immo-Markt? Experte Gerald Gollenz erklärt, wie es derzeit in Graz aussieht. "Derzeit ist noch alles ziemlich gleich geblieben und es gab keine großen Änderungen", sagt WKO-Immobilienspartenobmann Gerald Gollenz. Der Ist-Zustand des heimischen Immobilienmarkts hat noch keine Auswirkungen auf Corona erfahren. "Es gibt aber Probleme mit Baugenehmigungen, weil während Corona nicht verhandelt wurde und daher liegen einige Projekte auf Eis", so der Experte....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Einstimmiger Beschluss im Atrium: Stadt kauft Zollamtsgebäude.

Tulln
Stadt kauft ehemaliges Zollamtsgebäude in Lale

Ehemaliges Zollamtsgebäude für zukünftige Verwertung gesichert: Bei der Sitzung des Tullner Gemeinderates am 29. Juni waren bedeutete Punkte zur Weiterentwicklung von Tullns Infrastruktur auf der Tagesordnung. TULLN. "Das ist eine entscheidene Weichenstellung für Langenlebarn", führt VP-Bürgermeister Peter Eisenschenk aus. Vor mittlerweile sechs Jahren wurde das Zollamt in Langenlebarn stillgelegt und ebensolange sind Gebäude und Grundstück nunmehr ungenutzt. Nach mehreren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Martin Zehetner (Remax) bei einer Baufläche in Ornding: Auf 18.700 Quadratmetern entstehen 14 neue Zöfa-Einfamilienhäuser.

Baugründe
Baugrund ist rar im Bezirk Scheibbs

Wieselburg und Co. liegen im Trend: Das macht sich auch bei den Grundstückspreisen bemerkbar. BEZIRK SCHEIBBS. Der Wohnbedarf in Österreich wird immer größer. Diese Dynamik macht natürlich auch nicht vor Baugrundstücken halt. Im vergangenen Jahr wurden österreichweit täglich 13 Hektar Boden verbaut. Das entspricht jährlich ungefähr der Fläche der Stadtgemeinde Scheibbs. Der durchschnittliche österreichische Baugrundstückspreis liegt bei rund 80 Euro pro Quadratmeter. Damit liegt das...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
  6

Wie siehst du dich?
Also ich bin eindeutig ver.rückt & ab.normal ;-)

Möchtest du wirklich "normal" sein, wenn du siehst, was normalerweise darunter verstanden wird - oder auch - damit gemeint ist? Also ich nicht - vielleicht bin ich aber auch nur milieugeschädigt, weil mein LetztEx sich viel mit Themen rund um Hofnarr und Ähnlichem beschäftigt hatte - und auch einige Bücher in Bezug auf Narren, sowie Phantasie und Management - insbesondere mit Struwwelpeter und Till Eulenspiegel - geschrieben hatte. Damals beschloss ich für mich - ich bin bekennend ver.rückt...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Dieser Grund liegt in St. Georgen/Ybbsfelde.
  2

Andere Gemeinde andere Preise
Grundstückspreise des Bezirks Amstetten im Vergleich

Von der Innenstadt bis ins abgelegenste Grünland: In diesen Gemeinden ist das Hausbauen gut und günstig. BEZIRK. Drei Stunden auf den nächsten Bus warten, regelmäßige Internetausfälle und der nächste H&M ist gut eine Stunde weg: Dorfkinder wissen, wie anstrengend das sein kann. Kein Wunder, dass die Grundstückspreise in den "grüneren" Gemeinden des Bezirks besonders niedrig sind. Worauf es ankommt "Umso schlechter die Verkehrsanbindung ist, desto günstiger sind die Preise. Daher...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Gemeinderat in Reith befand über Grundankauf.

Reith b. K. - Gemeinderat
Grundankauf für die Gemeinde beschlossen

Reither Gemeinderat beschloss Vereinbarung bzw. Grundkauf von Fam. Brandstätter. REITH (red.). Im Februar-Gemeinderat erklärte Bgm. Stefan Jöchl einen Lageplan sowie den Vertragsentwurf für einen Grundstückskauf. Es sollte – als erster Schritt zur Umsetzung des „Reither Marktls“ – Rechtssicherheit bezüglich der Gebäudemindestabstände hergestellt werden, wie Jöchl erklärte. Dazu wurden Grundverhandlungen mit der Familie Brandstätter geführt und eine Vereinbarung getroffen, wonach die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige
Öffentlicher Notar Mag. Michael Spath
  2

Notar
Notariat Mag. Spath: Grundstückskauf sicher mit Notar

Der Notar erledigt das gesamte Kaufgeschäft von der Vertragserrichtung, über die Unterschriftsbeglaubigung bis hin zur Grundbuchdurchführung. Dabei werden alle notwendigen Steueranzeigen sowie auch die Treuhandabwicklung im Zusammenhang mit der Kaufpreisfinanzierung und der Lastenfreistellung des Kaufobjektes miterledigt. Unsere Kontaktinformationen Notariat Mag. Spath Leopold Fessler-Gasse 2 8430 Leibnitz T: +43 3452 / 82643 F: +43 3452 /...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
LH Hans Peter Doskozil informierte gemeinsam mit Mag. Heinz Fellner, Projektverantwortlicher für Spitalsneubauten im Burgenland, und Gols-Vizebürgermeister Hans Hackstock über die weiteren Schritte im Bauvorhaben KH Gols. v.l.: NRAbg. Maximilian Köllner MA, LAbg. Kilian Brandstätter, Mag. Heinz Fellner, LH Hans Peter Doskozil, Gols-Vizebürgermeister Hans Hackstock
 1   2

Neues Krankenhaus Gols
Optionsverträge mit Grundstückseignern abgeschlossen

Das neue Krankenhaus Gols ist auf Schiene. Die Optionsverträge mit den Grundstückseigentümern wurden abgeschlossen.  GOLS. Damit wurde die nächste Umsetzungsetappe eingeleitet, gab Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gemeinsam mit dem Landes-Projektverantwortlichen Mag. Heinz Fellner und dem Golser Vizebürgermeister Hans Hackstock bekannt. UmwidmungsverfahrenDer dabei präsentierte Stufenplan sieht als nächste Schritte das Umwidmungsverfahren und die Zielplanung durch die Burgenländische...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Fotoscheu sind die Biber bei Baumann auch nicht.
  8

Ternitz
Biber untergräbt Teich

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Biber-Pärchen hat sich bei Rainer Baumann in Ternitz eingenistet. Die Nager werden zum Problem. Im Ortsteil Rohrbach, unweit der Schwarza, hat Rainer Baumann von der Agrargemeinschaft ein Stück Land mit einem Teich gepachtet. Leider hat Baumann Untermieter beim Flussweg bekommen. Gefahr für Spaziergänger "Zwei Biber sind da und haben mir inzwischen zehn Bäume zerstört", berichtet Baumann, dem nichts anderes übrig blieb, als die betroffenen Bäume...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wer sich für ein Grundstück interessiert, sollte die finanziellen Möglichkeiten genau prüfen.

Ist ein Immobilienkauf auch ohne Kapital möglich?

Eigenkapital muss sein, so lautet eine goldene Regel für die Baufinanzierung. Aber geht es wirklich nicht ohne? Das fragen sich viele Interessenten mit Blick auf die momentan niedrigen Kreditzinsen. Allerdings ist die Finanzierung ohne Eigenkapital deutlich teurer und dauert länger. Sinnvoll ist es daher, mindestens die Kaufnebenkosten in Höhe von zehn bis 15 Prozent des Kaufpreises in die Finanzierung einzubringen. Um die Bank zu günstigeren Zinsen zu bewegen, darf es aber gerne ein...

  • Stmk
  • Liezen
  • WOCHE Ennstal
Skitourengeher dürfen in Hallein wieder aufatmen: Die Strecke bleibt geöffnet.

Chaletstreit
Doch keine Skitourensperre am Dürrnberg

Für Tourengeher soll der Aufstieg über das betroffene Gebiet am Dürrnberg auch weiterhin möglich sein, erklärte Grundbesitzer Gottfried Aschauer.  HALLEIN. Es begann mit einem Streit im Rathaus: Grundbesitzer und ÖVP-Politiker Gottfried Aschauer wollte am Dürrnberg auf 5.500 Quadratmetern zwölf Chalets errichten lassen, die SPÖ blockte ab. Daraufhin drohte Aschauer mit einer Teilaufforstung und damit, dass das betroffene Gebiet für Skitourengeher nicht mehr verfügbar sein sollte. Nun...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die vorgesehene Fläche  für die Baulandwidmung befindet sich im Natura-2000-Gebiet.
 1

Heikle Baulandwidmung sorgt für Konflikte

In der Gemeinde Gnadenwald sorgt derzeit ein heikler Fall einer geplanten Baulandwidmung für Furore. GNADENWALD. Seit zehn Monaten wartet die Gemeinde Gnadenwald auf den Bescheid, um im Natura-2000-Schutzgebiet Bauland zu widmen. Doch die Behörden lassen sich Zeit. Der Fall liegt am Verwaltungsgerichtshof und die Umweltabteilung des Landes wird aufgrund der langen Wartezeit mit einer Säumnisbeschwerde konfrontiert. Die Gemeinde hat in einer Fortschreibung zum örtlichen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Baugrundstücke sind in OÖ im Nachfrage- und Preis-Hoch, gefolgt von Eigentumswohnungen in zentralen Lagen.
  2

Immobilien-Experten sagen hohe Nachfrage voraus
Baugrundstücke in Oberösterreich heiß begehrt

OBERÖSTERREICH. Für Oberösterreich erwarten 2020 die oberösterreichischen RE/MAX-Immobilien-Experten mit +2,2 Prozent eine spürbar größere Immobilien-Nachfrage als zuletzt (+1,5 %). Für Immobilien-Interessenten wird das Angebot um magere +0,6 % (zuletzt: +0,4 %) zulegen, die Preise sollen dementsprechend unvermindert um +2,6 % weiter steigen. Auch in Oberösterreich sind die Baugrundstücke jene Immobilienkategorie, die beim Wachstum den Ton angibt. Die Nachfrage soll wieder um +4,3 % anziehen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Nachfrage für neuen Wohnraum ist im Bezirk Braunau ungebrochen groß.

Teures Pflaster Braunau
20 Prozent mehr Wohnungen verkauft

Wohnungen in Braunauer Top-Lage kosten 3.000 Euro pro Quadratmeter und mehr – in den vergangenen fünf Jahren ist die Zahl der Verkäufe um 20 Prozent gestiegen.  BEZIRK BRAUNAU. Die Zahl der Immobilienverkäufe und auch der Verkaufswert ist im Bezirk Braunau gestiegen. Christian Haidinger von der Re/Max Innova konkretisiert: "Seit 2014 ist in der Region ein stärkerer Preisanstieg als im Bundesvergleich festzustellen – in der Bezirkshauptstadt um mehr als 10 Prozent." Als Grund nennt Haidinger...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Wer sich für ein Grundstück in unserem Bezirk interessiert, kann große regionale Unterschiede beobachten.

Große Unterschiede für Baulandpreise

Auf der Internetseite www.bodenpreise.at lassen sich aktuelle Bauland- und Grünlandpreise ermitteln. Auf www.bodenpreise.at können nicht nur Juristen, Makler und Steuerberater, sondern kann jeder Kaufinteressierte gratis Grundstückspreise auf Gemeindeebene einholen und damit aktuelle Marktwerte ermitteln bzw. erste Bewertungen tätigen. Dieser Service der IMMOunited GmbH soll für mehr Transparenz am österreichischen Immobilienmarkt sorgen. Jahres-Durchschnittswert Mit einem Klick gelangen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Hochau-Siedlung in Kössen wurde heuer komplett erschlossen.

Hochau-Siedlung
Neue Siedlung in Kössen erschlossen

KÖSSEN (jos). Nahezu alle Grundstücke in der neu enstandenen Schwabenfeld-Siedlung in der Gemeinde Kössen sind verkauft. Vier Gründe sind noch zu erwerben, wie Bürgermeister Reinhold Flörl bei der kürzlich abgehaltenen, öffentlichen Gemeindeversammlung berichtete. Zwei Drittel der Flächen in der neuen Siedlung sind lt. Flörl auch bereits bebaut. "Mit 1. Jänner 2020 wird eine Indexanpassung beim Grundstückspreis durchgeführt", berichtete der Ortschef. Die übrigen vier Grundstücke sind dann zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auf den Waldgrundstücken am Ortsrand von Thaur sollen in den nächsten Jahren Häuser entstehen, erklärt Bürgermeister Christoph Walser.
  2

Gemeinden einigen sich mit GrundbesitzerInnen
Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann

THAUR. Leistbaren Wohnraum schaffen: Für viele Gemeinden in Tirol ist das eine schwierige Aufgabe. Oft fehlt schon das Bauland. Im Umfeld von Innsbruck sind kreative Lösungen entstanden.  Zwischen Innsbruck und Hall spüre man inzwischen die Nachfrage nach Wohnraum, erläutert Romed Giner, Obmann des Raumordnungsausschusses von Thaur. Gerade junge Menschen aus dem Ort, die zum Beispiel nach der Lehre eine eigene Wohnung suchen, seien von den steigenden Preisen betroffen. Die Gemeinde wollte...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Charlotte Rüggeberg
Baugründe in der Region erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit, das zeigt sich auch am Preis.

Baugrund Purkersdorf Wienerwald
Wienerwald Baugründe heiß begehrt

PURKERSDORF (sas). Während sich die Grundstückspreise im Norden und Süden von Wien bereits bis zu 1.000 Euro pro Quadratmeter belaufen können, bewegen wir uns im Wienerwald in sehr guten Lagen derzeit bei bis zu 450 Euro pro Quadratmeter. Auch die freien Flächen im Wienerwald sind zur Verwirklichung des Wohntraumes gerade besonders beliebt. Derzeit gibt es noch freie Baugründe in der Region. Nachfrage & Preis Bekanntlich bildet ja die Nachfrage überall den Preis. Der Preisanstieg bei...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Stetiger Preisanstieg der Immobilienpreise.
  2

Eigentum Purkersdorf
Wohnen in Purkersdorf

Die Wohlfühloase im Wienerwald wird auch wieder weiter ausgebaut. Es kommen weiterhin neue Eigentumswohnungen sowie Privathäuser hinzu. Egal ob Eigentum oder Miete, das Leben in der Region erfreut sich größer werdender Beliebtheit. Hier ein kleiner Überblick der derzeitigen Wohnkosten in Purkersdorf. Preise für Eigentum Bei einer beispielsweise 60 Quadratmeter-Wohnung liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis aktuell bei 4.071,50 Euro. Bei schon 100 Quadratmeter  liegt der Kaufpreis...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Die Verlegung von Glasfaserkabeln auf privaten oder öffentlichen Grundstücken ist mit Abschlagszahlungen verbunden.
 1

Entschädigung für Immobilieneigentümer
RTR: Neue Verordnung für Antennen & Co bringt Bares

Eine neue Verordnung der Rundfunk und Telekom Regulierungsbehörde (RTR) sieht fixe Richtlinien bei Entschädigungszahlungen für Immobilieneigentümer vor, wenn Telekommunikationsunternehmen auf deren Grundstücken oder in ihren Häusern Leitungen verlegen oder Antennen errichten, etwa beim Breitbandausbau.  ÖSTERREICH. Je nachdem, was für Vorhaben am Grundstück geplant sind und wie viel Platz dafür benötigt wird, fallen unterschiedliche Richtsätze als Entschädigung an, wenn die...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder, Matthias Matschek, Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Vizebürgermeister Michael Wiesner.
 1   3

Mega-Deal
Stadt Amstetten kauft die Forstheide

Mega-Deal zwischen Stadt und Hatschek: 3,9 Millionen Euro kosten die 210 ha des Amstettner Naturjuwels. AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde Amstetten erwirbt vom Grundeigentümer Matthias Hatschek ein 2.109.852 m2 großes Areal um 3,9 Millionen Euro. Das Gebiet umfasst das Heidegebiet von Greinsfurth bis Neufurth. Der "Wald der Amstettner" Ziel sei es das Naherholungsgebiet für die Amstettner zu sichern, erklärt der für die Finanzen verantwortliche Vizebürgermeister von Amstetten Michael Wiesner...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.