Grundstücke

Beiträge zum Thema Grundstücke

3 4 4

Bauprojekt Tiefgarage in der Sängerhofgasse Tribuswinkel nicht für jeden Anrainer gewünscht

Bauprojekt Tiefgarage in der Sängerhofgasse Tribuswinkel In der Sängerhofgasse sollen gleich drei Bauprojekte verwirklicht werden. Ein Grundstück soll eine Tiefgarage mit 23 Abstellplätzen bekommen. Viele Anrainer sind nicht begeistert von diesem Vorhaben obwohl in der schmalen Gasse kaum mehr Parkmöglichkeiten zu finden sind. Es muß natürlich die Infrastruktur berücksichtigt werden der Kanal muß dafür geeignet sein um diese Bauvorhaben positiv zu behandeln. Weiters müssen die Bauvorhaben...

  • Baden
  • Robert Rieger

Bezirk Neunkirchen/Bulgarien
Bulgarin (69) hielt Behörde zum Narren

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das ist schon sehr dreist: In ihrem Heimatland besitzt eine 69-jährige Bulgarin ein Haus, mehrere Grundstücke und fährt einen teuren Cadillac. Im Bezirk Neunkirchen mietete sie eine kleine Wohnung und spielte die arme Frau, um sich Mindestsicherungsleistungen zu erschnorren.   Die Bulgarin reiste nur ein oder zwei Mal im Jahr nach Österreich. "Um einen Neuantrag auf bedarfsorientierte Mindestsicherung zu stellen und die 'Gewinne' zu beheben", berichtet die Polizei.  Im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
Gute und sorgfältige Planung kann Verzögerungen vermeiden
2

Mein Wohntraum 2020
Woran Sie als Bauwerber denken sollten!

Wenn es ums Grundstück geht, ist sorgfältige Planung und die Einbindung von Fachleuten empfohlen. Der Bau eines Eigenheims ist in finanzieller und zeitlicher Hinsicht für Bauwerber eine große Herausforderung. Die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass mühsame Verzögerungen durch eine gute, sorgfältige Planung und die Einbindung von Fachleuten vermieden werden können. Bebaubarer GrundGrundvoraussetzung für das Vorhaben ist ein bebau- bares Grundstück. Daher ist es wichtig, durch eine...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Bezirk Tulln verbucht stärksten Preisanstieg bei Baugrundstücken für freistehende Einfamilienhäuser.

Bezirk Tulln
Grundstückspreise um 14,4 Prozent angestiegen

Für Baugrundstücke in NÖ müssen die Käufer immer mehr Geld hinblättern ZENTRALRAUM NÖ (nöwpd/mm). In keinem anderen Bundesland steigen die Preise für Baugrundstücke so stark wie in Niederösterreich. Wie der NÖ Wirtschaftspressedienst dem jüngsten Immobilienpreisspiegel der Wirtschaftskammer Österreich entnimmt, gab es im Vorjahr einen Zuwachs um 8,2 Prozent auf durchschnittlich 128 Euro je Quadratmeter. Im Durchschnitt aller Bundesländer haben die Grundstückspreise nur um sechs Prozent...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind die Preise für Immobilien weiter gestiegen, dies zeigt der Immobilienpreisspiegel 2020.

Immobilienpreisspiegel
Immobilienpreise sind wieder gestiegen

TIROL. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind die Preise für Immobilien weiter gestiegen, dies zeigt der Immobilienpreisspiegel 2020. Im Jahr 2019 wurdein in Tirol 12.313 Immobilienverkäufe mit einem Verkaufsvolumen von 4,022 Mrd. Euro verbüchert. Die Zahl der Immobilienverkäufe ist um 8,1 Prozent gestiegen, das Verkausvolumen um 14,1 Prozent, so Tirols Fachgruppenobmann Philipp Reisinger. Grundstückverkäufe 2019 17 Prozent der Verkäufe waren Grundstücke. Dabei verzeichnete Lienz bei den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Martin Zehetner (Remax) an einer Baufläche in Ornding: Auf 18.700 Quadratmetern entstehen 14 neue Zöfa-Einfamilienhäuser.

Grundstückspreise Bezirk Melk
Stille Wasser sind tief aber teuer

Teuerster Baugrund im Bezirk: Für Grundstücke am Ausee in Blindenmarkt zahlt man am meisten. BEZIRK MELK. Der Wohnbedarf in Österreich steigt steil nach oben. Diese Dynamik macht natürlich auch nicht vor Baugrundstücken halt. 2019 wurden österreichweit täglich 13 Hektar Boden verbaut. Das entspricht jährlich ungefähr der doppelten Fläche der Stadtgemeinde Ybbs. In der Alpenrepublik zahlt man für Baugrundstücke im Schnitt rund 80 Euro für den Quadratmeter. Damit liegt das Bundesland...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
Christian Samwald (SPÖ) will eine attraktivere Baurechtsaktion für die Bürger.
1

Ternitz/NÖ
Samwald will Baurechtsaktion attraktiver machen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Ternitzer SPÖ-Landtagsabgeordnete und Vizebürgermeister Christian Samwald: "Es soll der Zugang zu Baugrundstücke für Bauwerber erleichtert und für Häuslbauer eine günstigere Variante für das eigene Haus geschaffen werden."   Der Baurechtssprecher der SPÖ NÖ, LA Christian Samwald, ortet einen Bedarf an individuellen Anpassungen, damit die Baurechtsaktion auch wirklich in allen Teilen des Landes Niederösterreichs zur Anwendung kommen kann: "Ich freue mich daher, dass...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Urgenz im Kirchberger Gemeinderat.

Kirchberg - Gemeinderat
Vorstand urgiert Bemühungen um Grund- bzw. Hauskauf

KIRCHBERG. Im Februar-Gemeindrat wies GV Josef Schroll darauf hin, dass er in einer früheren  Gemeinderatssitzung das Haus Kitzbüheler Straße 127 angesprochen hatte. Eigentümer des 1.250 m2 großen Grundstücks sind Herbert Burtscher-Theis und Günter Burtscher. Schroll stellte den Antrag, dass sich die Gemeinde konsequent um den Erwerb des Objektes bemüht. Er ersucht Bgm. Helmut Berger, ein Gespräch mit den Grundstücks- eigentümern zu führen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Häuser werden häufig von Unternehmen als Wohnraum für Mitarbeiter gepachtet.
4

Von 20m² bis 65m²
Munderfinger schaffen Wohnraum mit Modulen

In Munderfing werden Wohnräume aus acht Modulen entworfen. Gebaut werden die Häuser EU-weit. MUNDERFING (kat). In Zeiten von Wohnraumnot haben sich die Mitarbeiter von "regioHELP" aus Munderfing etwas einfallen lassen und bieten seit Februar 2019 mit "Module8" Wohnräume für jeden an. "Es gibt viele Baugründe, die nach altem Recht gewidmet sind. Wir wollten eine Motivation bieten, den Grund zur Verfügung zu stellen", erzählt Willem Brinkert, einer der Geschäftsführer von "Module8". Die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Jennifer Cserkits – im Bild mit Tochter Hannah und Sohn Simon schätzt die Infrastruktur in Pixendorf.
1 3

Bevölkerungswachstum
Michelhausen ist "Zuzugs-Hotspot"

Öffis, Infrastruktur und Regionalität bewirken 6,7 Prozent Zuwachs in der Gemeinde: Bevölkerungswachstum macht auch vor dem Bezirk Tulln nicht Halt. BEZIRK TULLN. "Alle Wohnungen, die eingereicht waren, konnten endlich in Betrieb gebracht und übergeben werden", erklärt Michelhausens Bürgermeister Rudolf Friewald. Mit dem Rad zum Bahnhof Laut vorläufigem Ergebnis der Statistik Austria wurden zu Jahresbeginn 8,9 Millionen Menschen in Österreich gezählt, um fünf Prozent mehr als im Jahr...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vermögensbewertungen in Gemeinde Schwendt.

Schwendt - Gemeindevermögen
Knapp 12 Millionen € Gemeindevermögen

SCHWENDT (niko). Im Oktober-Gemeinderat wurde von Christoph Carotta (GemNova) über die Umstellung beim Gemeindehaushalt von der Kameralistik zu einem Mischsystem zwischen Kameralistik und Doppik. In diesem System wird auch das Vermögen der Gemeinde dargestellt. Dafür wurden Grundstücksbewertungen und diverse Berechnungen vorgenommen. Demnach beträgt der Preis für Baugrund in Schwendt 242,29 €/m2, für land- und forstwirtschaftliche Gründe 15 €/m2. Das Gesamtvermögen der Gemeinde hat einen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im gesamten Projektgebiet wurden 705 Grundstücksflächen zu 232 Flächen zusammengelegt.

Flurbereinigungsverfahren abgeschlossen
705 Grundstücksflächen wurden zusammengelegt

,Zersplitterte‘ Gründe wurden zusammengelegt, um so eine bessere Bewirtschaftung zu ermöglichen. GLOBASNITZ. In den Gemeinden Globasnitz, Feistritz ob Bleiburg und Eberndorf konnte eines der größten Flurbereinigungsverfahren in Kärnten kürzlich nach 15 Jahren offiziell abgeschlossen werden. Seit 2005 wurde an diesem Projekt gearbeitet. Zusammenliegende Flächen Die Agrarbehörde des Landes Kärnten – unter der Leitung von Leopold Astner – war mit diesem Projekt betraut. Dabei ging es darum,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
6

Burgenländische Gemeinderäte bilden sich am DREILÄNDERECK weiter!
Schulung Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) Systemumstellung im Bgld

Schwergewicht dieser Schulung war die Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung 2015 (VRV2015) die nun mit 2020 in allen Gemeinden wirksam wird. Damit wird die Haushaltsführung der burgenländischen Gemeinden grundlegend verändert und das alte System der Kameralistik abgeschafft. Die VRV 2015 ermöglicht erstmals eine vollständige Darstellung der finanziellen Situation einer Gemeinde, weil auch die Vermögenswerte der Gemeinden detailliert abgebildet werden. Die Vorteile sind Kostenwahrheit,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Herbert UNGER
Bernhard Eder ist öffentlicher Notar in Schärding.

Interview
Beim Honorar lässt sich durchaus verhandeln

Der Kauf eines Grundstücks oder einer Immobilie gehört gut überlegt. Mit ein paar Tricks lässt sich sogar Geld sparen.  SCHÄRDING (ebd). Was es alles deshalb zu beachten gilt, wo im Bezirk die Grundstückspreise nach wie vor günstig sind und wie auch bei Notarkosten gespart werden kann, darüber spricht der Schärdinger Notar Bernhard Eder im Interview. Herr Eder, was gilt es generell bei einem Grund- oder Immobilienkauf zu beachten? Eder: Als erstes sollte der Häuslbauer in spe bei der...

  • Schärding
  • David Ebner
Johanna Karlinger, Manfred Roitner und Roland Muhr.
2

Millionen-Deal
"Haben etwas für das Wachstum Kilbs getan"

KILB. "Es ist auf jeden Fall eines der größten Projekte für die Entwicklung der Gemeinde. Darum sind wir stolz, dass alles reibungslos abgelaufen ist", sagt der erleichterte Kilber Bürgermeister Manfred Roitner. Das Projekt, welches er anspricht, ist der Ankauf von insgesamt 32,16 Hektar Grund (rund 45 Fußballfelder) von Hans Moritz Friedel-Klarenberg. Interessenten sind gesucht "Die Felder sind noch nicht von uns gekauft worden. Wir haben aber mit dem Optionsvertrag, der bis 30. Juni 2020...

  • Melk
  • Daniel Butter
Markus Wertek, seit 2015 Gemeinderat der Liste Flammer in Bad Vöslau

Markus Wertek - Stellungnahme zum Thema Betriebsgebiet Ost - Tankstelle

Folgende Stellungnahme übermittelte uns Gemeinderat Markus Wertek auf Anfrage zum Thema "Betriebsgebiet Ost", wo eine Tankstelle errichtet werden soll. Ich möchte den Vorwurf der "Freunderlwirtschaft" entschieden zurückweisen. Die gegenständlichen Grundstücke zwischen Autobahn und Kläranlage sind seit Generationen in unserem Familienbesitz. Neben der Stadtgemeinde Bad Vöslau gibt es inkl. uns noch 11 private Grundeigentümer. Im Masterplan der Stadtgemeinde ist dieses Gebiet seit langer...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Gabriele Hajek hat schon das Büchlein für den nächsten Kunden vorbereitet.
3

Immobilien im Speckgürtel
Bezirk Tulln ist teures Pflaster

Trotz steigender Preise gehen die Immobilien im Speckgürtel weg wie die warmen Semmeln. BEZIRK TULLN / PURKERSDORF. Es gibt viele Gründe dafür, sich wohnungstechnisch zu verändern: Die Familie wird größer, man will näher zur Arbeitsstätte wohnen. Oder man hat sich einfach in ein Häuschen im Grünen verliebt. Und wenn das so ist, dann tritt Gabriele Hajek auf den Plan. Seit 2013 ist sie selbstständige Immobilienberaterin bei Remax. Mehr Käufer am Markt Hatte man bis 2013 mehr Angebot als...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Hans Schweigkofler präsentierte NR Christian Kovacevic die neue Dorfbachsiedlung in Oberndorf.

Leistbares Wohnen
Neue Dorfbachsiedlung in Oberndorf vorgestellt

OBERNDORF (jos). Seit vielen Jahren setzt sich Hans Schweigkofler, Bürgermeister der Gemeinde Oberndorf, für leistbares Wohnen ein. Aufgrund der Nähe zu Kitzbühel sei das lt. Schweigkofler eine besonders großes Herausforderung. Eines der Projekte, die unter Ortchef Schweigkofler entstanden, ist die "Dorfbachsiedlung II", wurde vergangene Woche den anwesenden Pressevertretern und SPÖ-Nationalrat Christian Kovacevic präsentiert. Rege Bautätigkeit Das Projekt Dorfbachsiedlung II wurde mit dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Alois Obweger und Bürgermeister Michael Maier auf dem Grundstück in Döbriach, das Jungfamilien künftig ein Zuhause bieten soll
4

Bauland-Angebot für Jungfamilien in Döbriach

DÖBRIACH (ven). Die Stadtgemeinde Radenthein mit Bürgermeister Michael Maier will mit einem Baulandmodell Jungfamilien nach Döbriach locken. Dort stehen ab sofort Grundstücke mit der Möglichkeit zur Errichtung leistbarer Eigenheime zur Verfügung. Besondere Lage Die insgesamt acht Grundstücke sind über die Gemeinde zu einem Quadratmeterpreis von 70 Euro zu haben. "Die Grundstücke sind voll erschlossen, das besondere daran ist aber die Lage. Man gelangt fußläufig - ohne eine Straße...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Grundankauf in Westendorf.

Westendorf - Grundstückskauf
Grundstückskauf wurde einstimmig beschlossen

WESTENDORF. Zwei Grundstücke samt dem darauf befindlichen Wohnhaus in der Dorfstraße 126 mit einer Gesamtfläche von 609 m2 wird von der Gemeinde Westendorf angekauft. Der GR-Beschluss erfolgte einstimmig. "Es ist dies eine wertvolle lmmobilie für die Gemeinde, da sich diese im Nahbereich des Sozialzentrums befindet. Der Kaufpreis beträgt 280.000 €. Die Zahlung erfolgt im Jahr 2020", so Bgm. Annemarie Plieseis.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Baugründe sollten nicht nur erschwinglich, sondern auch topographisch vorteilhaft sein.

Bauplätze und Immoblilien
Das Haus im Grünen

Während der Ausbildungszeit und in der Phase des Berufseinstiegs ist für viele die Stadt der perfekte Platz zum Leben, doch spätestens wenn sich der erste Nachwuchs einstellt, überlegt so manche Jungfamilie aufs Land zu ziehen. Nach welchen Kriterien sucht man sich nun die Region und den Bauplatz aus? Die Entscheidung für einen bestimmte Gegend wird meist stark persönlich geprägt sein, spielen doch Verwandtschaftsverhältnisse, berufliche Rahmenbedingungen oder Affinitäten zur jeweiligen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Anzeige
Aktuell 19 Bauplätze in der Heimat-Gemeinde der PIK-Süd.
2

Loipersdorf-Kitzladen
PIK Süd - vielseitig im Bezirk Oberwart

LOIPERSDORF-KITZLADEN. Die PIK Süd (Pöll Immobilien Konzepte) beschäftigt sich mit dem Verkauf und der Vermietung von Büros, Lagerräumlichkeiten, Geschäftsflächen, Wohnungen und Anlegerwohnungen. Besteht der Wunsch nach einem eigenen Haus, sollte frühzeitig mit der Suche nach einem geeigneten Bauplatz begonnen werden. Denn Bauplätze in zentraler Lage sind heiß begehrt. Infos gibt es bei der PIK-Süd und der Gemeinde Loipersdorf-Kitzladen. GrundstückeDer Grundstückskauf ist der erste Schritt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Seitens der Stadtgemeinde - hier der Stadtplatz mit dem Rathaus - hat man sofort einen Rechtsanwalt eingeschalten.

Aufregung in Mittersill
Chris G. Maier - "Ja, ich bin ein Skandalreporter"

Wie heute berichtet, sorgt ein zweiköpfiges TV-Team mit deftigen Methoden und brisanten Vorwürfen für Riesenärger. Es gab eine Anzeige bei der Polizei, Rechtsanwälte wurden eingeschaltet. Wir haben nun einen der Reporter telefonisch erreicht.   MITTERSILL. Einer der beiden Männer aus Deutschland, die laut Aussage von Bürgermeister Wolfgang Viertler und einer Unternehmerin "unter der Gürtellinie und mit Drohungen" agieren, heißt Chris G. Maier. "Natürlich bin ich nicht zimperlich..." Im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
2

Harte Bandagen
Deutsches TV-Team sorgt für Riesenaufregung im Oberpinzgau

Gestern waren zwei Reporter in Mittersill und in Hollersbach unterwegs und gaben heftigste Anschuldigungen von sich. Betroffen sind unter anderem ein Unternehmer-Ehepaar und die Stadtgemeinde. MITTERSILL / HOLLERSBACH. Bei den Anschuldigungen geht es offenbar um Grundstückskäufe, die nicht legal gelaufen sein sollen sowie um Umwidmungen von Grünland in Bauland, die rechtswidrig erfolgt sein sollen.  Auch der Bau einer Zufahrtsstraße - die Baustelle befindet sich unterhalb der Mittelstation...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.