Corona-Virus
eAMS-Konto reduziert persönliche Kontakte

Zur Eindämmung des Coronavirus sollten Personen, die sich arbeitslos melden wollen, das eAMS-Konto verwenden.
  • Zur Eindämmung des Coronavirus sollten Personen, die sich arbeitslos melden wollen, das eAMS-Konto verwenden.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

Das AMS rechnet mit vielen Anfragen zur Kurzarbeit. Auch die Arbeitslosmeldungen könnten stark zunehmen. Damit Kunden und Mitarbeiter auf einen persönlichen Kontakt verzichten können, bietet das AMS neben der Arbeitslosmeldung über eAMS-Konto jetzt auch die Meldung via Mail oder Telefon an.

BURGENLAND. Oberste Prämisse in der Corona-Krise ist es, persönliche Kontakte zu reduzieren. AMS-Kunden werden deshalb ersucht, das eAMS-Konto zu verwenden. „AMS-Kundinnen und -Kunden sind damit genau so auf der sicheren Seite wie die AMS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter“, so AMS-Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl.

Über das Konto ist viele möglich

Von der Arbeitslosmeldung über die Antragstellung bis hin zu Krank- und Abmeldungen ist über das Konto vieles möglich. Darüber hinaus bietet das Tool einen Überblick über Termine, Fristen und sämtliche benötigte Informationen. „Wenn Sie einen Computer mit Internet-Zugang und Zugangsdaten haben, sind Sie dabei“, versichert die AMS-Chefin.

Wie melde ich mich arbeitslos?

eAMS-Konto:
Wer noch kein eAMS-Konto hat, kann sich über seinen Finanzonline-Account oder mittels seiner Bürgerkarte gleich einen solchen Zugang holen. Wer noch nicht arbeitslos ist, findet auf ams.at ein Formular zur Arbeitslosführung.

Telefon:

Wer geduldig ist, kann sich auch telefonisch unter 050904-140 arbeitslos melden.

eMail:
Schicken Sie ein Mail mit Ihrem Namen, Ihren Kontaktdaten und Ihrer Sozialversicherungsnummer und das Datum, mit dem Sie arbeitslos werden an Ihr zuständiges AMS.
AMS Burgenland eMail-Adressen:

ams.Eisenstadt@ams.at
ams.Neusiedl@ams.at
ams.Mattersburg@ams.at
ams.Oberpullendorf@ams.at
ams.Oberwart@ams.at
ams.Stegersbach@ams.at
ams.Jennersdorf@ams.at

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen