03.10.2017, 16:08 Uhr

Mehr Parkplätze in der Peter-Jordan-Straße

Parkplatzgewinnung in der unteren Peter-Jordan-Straße durch Verlegung der Parkplätze neben die Baumreihe.
Wien: Peter-Jordan-Straße |





Im Zuge der neuen Verkehrsorganisation in der Peter-Jordan-Straße (Einbahnführung bergab, für Radfahrer bergauf offen) konnten zusätzliche Parkplätze umgesetzt werden.

Diese Parkplätze wurden möglich durch die neue Verkehrsorganisation mit bergaufführendem Radfahrstreifen statt der regulären Fahrbahn. Durch diesen schmäleren Fahrstreifen wurde Platz auf der Fahrbahn für zusätzliche Parkplätze im unteren Bereich der Peter-Jordan-Straße gewonnen. Bevor es die (für Radfahrer offene) Einbahnführung gab, befanden sich die vereinzelten Parkplätze im genannten Bereich jeweils zwischen den Bäumen (Abfolge Baumschutzbügel - Baum - Baumschutzbügel - einzelner Parkplatz - Baumschutzbügel usw.). Durch die schmälere, nur noch für Radfahrer ausreichend breite Fahrbahn bergauf konnten diese Parkplätze neben den Bäumen angeordnet werden, sodass sich die Zahl von geschätzten vier Parkplätzen auf geschätzte acht Parkplätze verdoppeln konnte. Die Situation in der Peter-Jordan-Straße hat durch die Umgestaltung also nicht nur Radfahrern und Öffi-Usern, des nunmehr weniger oft behinderten 10A, sondern auch für die Autofahrer des Grätzels (für letztere zumindest hinsichtlich der Parksituation) deutlich verbessert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.