30 Jahre für ein schönes Leithaprodersdorf

Margit Werner und Helga Mozelt kümmern sich um ein schönes Leithaprodersdorf.
5Bilder
  • Margit Werner und Helga Mozelt kümmern sich um ein schönes Leithaprodersdorf.
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

LEITHAPRODERSDORF (ft). 26 Vereine sorgen für ein reges gesellschaftliches Leben in Leithaprodersdorf – einer von ihnen sorgt heuer seit 30 Jahren dafür, dass dieses gesellschaftliche Leben auch in einer schönen Ortschaft stattfindet: der Verschönerungsverein der Gemeinde.
Einst von Senior Radatz – dem Vater des heutigen Bürgermeisters Martin Radatz – gegründet, kümmerte sich der Verein anfangs unter anderem um die Bepflanzung des Ortsgebietes mit Bäumen, später dann um die Anlegung der ersten Blumenbeete. Seit über acht Jahren zeichnet nun Margit Werner als Obfrau des Vereins für die schönsten Plätze der Gemeinde verantwortlich. Den Bezirkbslättern zeigte sie diese gemeinsam mit Vorstandsmitglied Helga Mozelt.

Der alte Dorfplatz

Der Spaziergang zu den schönsten Plätzen der Gemeinde beginnt beim Gemeindeamt, wo Margit Werner und Helga Mozelt gemeinsam mit ihrem Team jährlich für ein neu gestaltetes Blumenbeet sorgen. "Wir setzen hier jedes Jahr neue Blumen ein und werden dabei auch von den Gemeindearbeitern unterstützt", erklären die Beiden. Nur wenige Gehminuten weiter, in der Unteren Hauptstraße, wurden einst die ersten Häuser von Leithaprodersdorf errichtet. "Hier war der alte Dorfplatz mit den ersten Häusern." Der Verschönerungsverein sorgte dort unter anderem für ein bunt bepflanztes Fahrrad, das gleichzeitig den Weg zur Fahrradbrücke über die Leitha ins benachbarte Niederösterreich weist.

Über den Dächern

Weit über den Dächern von Leithaprodersdorf und am Ende des Friedhofweges findet man die beiden engagierten Damen besonders oft: Der Platz bei der Bergkirche, der vom Verein regelmäßig verschönert wird, zählt nämlich zu den absoluten Lieblingsplätzen von Margit Werner und Helga Mozelt: "Der Platz ist ideal für einen gemütlichen Spaziergang in alle Richtungen, etwa in Richtung Wimpassing oder ins Wiener Becken. Außerdem genießt man eine tolle Aussicht auf das Leithagebirge und natürlich auf Leithaprodersdorf." 

Aktive Männer gesucht

Um Leithaprodersdorf auch in Zukunft schön zu halten, würden sich die beiden Damen mehr aktive Mitglieder wünschen. "Wir sind derzeit zehn aktive Mitglieder und bräuchten vor allem Männer, die mit anpacken." Man werde zwar von den Gemeindearbeitern unterstützt, "aber die haben natürlich auch viele andere Dinge zu tun". So oder so, zeigen sich Margit Werner und Helga Mozelt aber zufrieden mit dem Erscheinungsbild der Gemeinde: "Wir sind schon stolz auf unsere Arbeit." Und das darf der Verein angesichts seiner bescheidenen Größe auch definitiv sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen