Stippvisite von Zitz und Eisenkopf
Ein Besuch in der Volksschule Steinbrunn

Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf besuchten die Volksschule Steinbrunn.
4Bilder
  • Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf besuchten die Volksschule Steinbrunn.
  • Foto: Bildungsdirektion Burgenland
  • hochgeladen von Angelika Illedits

STEINBRUNN. Die Volksschulkinder aus Steinbrunn-Zillingtal durften sich Anfang März über zwei Gäste in der Schule freuen. Kurz nach Unterrichtsbeginn schauten Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf in der Volksschule vorbei, um gemeinsam mit Volksschuldirektorin Isabella Radatz-Grauszer einen Blick auf den abwechslungsreichen Schulalltag zu werfen.

Mehrstufenklassen sind ein Erfolg

Neben Schwerpunktsetzungen wie "Coding & Roboting", dem Fokus auf Mehrsprachigkeit und der täglichen Turnstunde, ist die Volksschule Steinbrunn Vorreiter in der Umsetzung eines ganz speziellen Ausbildungsformates: den Mehrstufenklassen, die als Ganztagesklassen geführt werden. Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse werden dort gemeinsam unterrichtet, dabei lernen die Kleinen von den Großen, im jeweiligen Tempo. Die Nachfrage bestätigt das Format – bereits im nächsten Schuljahr soll mit dem Aufbau einer dritten Klasse dieser Art begonnen werden.

Autor:

Angelika Illedits aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen