KOMMENTAR: Einkaufstourismus im Burgenland

Es ist eine nette Anekdote, die Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig im Rahmen der Pressekonferenz vor der China-Reise erzählte: Demnach kennt man in China vor allem vier österreichische Städte: Wien, Salzburg, Hallstatt und Parndorf.
Auch wenn es für diese Aussage keinen empirischen Beleg gibt, zeigen die Besucherzahlen im Designer Outlet, dass Gäste aus dem asiatischen Raum immer mehr an Bedeutung gewinnen. Im Rahmen von fakultativen Tagesausflügen aus Wien oder Budapest ist Parndorf mittlerweile ein Fixpunkt im Programm von vielen Reiseveranstaltern.
Darauf lässt sich aufbauen. Nun gilt es, den chinesischen Einkaufstouristen noch mehr an das Burgenland zu binden. Wir haben mehr zu bieten als günstige Designermode. Allein der burgenländische Wein oder die Kultur-Festivals im Sommer wären Grund genug, mehr als nur einen Tag im Burgenland zu verbringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen