Talenteschmiede Hornstein Dragonz geigt auf

Jona Knessl (m.) ist mit seinen Hornstein Dragonz nicht aufzuhalten.
5Bilder
  • Jona Knessl (m.) ist mit seinen Hornstein Dragonz nicht aufzuhalten.
  • Foto: Murczek
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

HORNSTEIN/EISENSTADT. Seit mittlerweile vier Jahren stellt die Marktgemeinde Hornstein eine eigene Basketballmannschaft, die den klingenden Namen "Hornstein Dragonz" trägt. Sportlich betrachtet gibt die Truppe eine Glanzleistung nach der anderen ab.

Ein Erfolg folgt dem Nächsten

2011 konnten die Dragonz den Vizelandesmeistertitel und 2012 den Landesmeistertitel im U12-Bewerb des Burgenländischen Basketballverbands einfahren. Im Frühjahr 2014 sicherte sich die U16 den Vizelandesmeistertitel. Auch in der aktuellen Saison scheint die Serie an Siegen nicht abzureißen. Sowohl die U14 als auch die U16 blieben in der Herbstsaison 2014 gegen die Teams aus Neusiedl am See, Mattersburg, Oberwart und Güssing ohne Punkteverlust und sind dementsprechend in den jeweiligen Tabellen auf Platz eins (U14) bzw Platz zwei (U16) zu finden. Der U12-Bewerb startet in Kürze und auch hier ist mit den Dragonz zu rechnen.

Basketball für alle

Grundsätzlich bieten die Hornstein Dragonz allen Kindern und Jugendlichen im Bezirk Eisenstadt die Möglichkeit, den Mannschaftssport Basketball kennenzulernen und auszuüben. Gerade das Burgenland beweist mit seinen drei Bundesligisten Güssing, Oberwart und Mattersburg, welch großes Potential dieser Sport im östlichsten Bundesland Österreichs hat. Manfred Murczek, stellvertretender Obmann des Klubs, legt dabei in der Ausbildung der "Jung-Drachen" neben der sportlichen Perspektive sehr viel Wert auf die zwischenmenschlichen Aspekte eines Mannschaftssports. "Obwohl das Hauptinteresse der Hornstein Dragonz in der sportlichen Ausbildung von Nachwuchstalenten liegt, soll den Kindern über den Sport hinaus vermittelt werden, wie viel Freude es bereitet, als Mannschaft gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten."

Drei Eckpfeiler

Zusammengefasst basiert das festgelegte Konzept des Vereins auf drei Eckpfeilern. "Unsere Philosophie besteht aus drei Prinzipien: Teamwork, Respekt und Konsequenz. Wir arbeiten zusammen, wir respektieren den Gegner, die Schiedsrichter, die Trainer und die Mannschaftskameraden und wir erzielen durch konsequente Arbeit gemeinsame Erfolge", bringt Murczek die wesentlichen Eckpfeiler auf den Punkt.
Diese Klub-Philosophie wird jedoch nicht nur im Training- und Meisterschaftsbetrieb gelebt, sondern auch durch diverse gemeinsame Unternehmungen wie Besuche von Bundesligaspielen, Fahrten zu den BB-Allstar-Games, Grillabenden und Sommertrainingscamps gefördert.

Top-Trainerteam

Eine Top-Ausblidung benötigt natürlich auch Top-Trainer und die haben die Dragonz definitiv. "Mastermind und sportlicher Leiter ist Roland Knor, der in dieser Funktion von Andrea Knor und Ex-Nationalspieler Hermann Killian kongenial unterstützt wird." Weitere Unterstützung erhalten die genannten, staatlich geprüften Basketballtrainer, von einem kompetenten Team, bestehend aus weiteren Trainern, Vorstandsmitgliedern und freiwilligen Helferinnen und Helfern. Als Obmann fungiert Dieter Frank.

Eisenstadt Warriors

Seit Beginn der diesjährigen Herbstsaison stellt der erste Basketballklub Hornsteins auch ein Team in der Herren-Landesliga (HLL). Die "Eisenstädter Warriors" gehören zu den Dragonz, sind aber vor allem für jene Spieler gedacht, die aufgrund ihres Alters nicht mehr für die U16 spielberechtigt sind. Manfred Murczek bezeichnet die Warriors, die ihre Heimspiele sowie die Dragonz in der Volksschule Hornstein austragen, gerne als "Geheimtipp". "Bei den Heimspielen der Eisenstadt Warriors in der VS Hornstein ist die Tribüne immer bummvoll und es herrscht absolute Partystimmung zu coolen DJ-Sounds."

Die nächsten Termine

Live spürt man bekanntlich mehr und das ist auch bei Basketballspielen der Fall. Die nächsten Gelegenheiten dazu werden nach dem Jahreswechsel geboten. Am 10. Jänner gibts die Auswärtsspiele der U14, U16 und Warriors in Oberwart, am 17. (U12) und am 25. Jänner (U14, U16) wird in Güssing gespielt und am 01. Februar steigt das erste Heimspiel im neuen Jahr gegen Oberwart (U16, Warriors).

Nähere Infos für interessierte Kinder und Eltern sind unter der Homepage www.dragonz.at, auf facebook unter www.facebook.com/HornsteinDragonz oder direkt bei Trainer Roland Knor (0676/844142434) erhältlich.

Zu den Ortsreportagen aus Hornstein

Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.