21.01.2018, 16:03 Uhr

Eisenstadt: Kinder warten auf lebensrettende Stammzellen

In Eisenstadt werden am 25. und 26. Jänner Stammzellenspender gesucht. (Foto: Noggler)

Daher findet am 25. und 26. Jänner eine Stammzellentypisierungsaktion statt

EISENSTADT (ft). In Österreich erkranken jährlich rund 1.000 Menschen an Blutkrebs (Leukämie). Hoffnung für jene besteht in den Stammzellen anderer: "Jeder kann mit seinen Stammzellen Leukämie-Patienten das Leben retten. Oft stellt die Transfusion von Stammzellen die letzte Chance auf das Überleben des Patienten dar", erklärt Johann Lausch vom Verein "Leben spenden - KMT". 

"Viele Kinder warten"

Auch in Eisenstadt werden derzeit Spender gesucht: "Jeder kann andere Menschen im Kampf gegen die Leukämie unterstützen. Es warten auch viele Kinder auf eine lebensrettende Stammzellspende", heißt es aus dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. Aus diesem Grund findet am 25. Jänner in der Burgenländischen Gebietskrankenkasse (BGKK) sowie am 26. Jänner im Krankenhaus jeweils von 9 bis 17 Uhr eine Stammzellentypisierungsaktion statt. Jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 45 Jahren (mindestens 50 kg) kommt als Spender in Frage. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.