30.05.2017, 09:38 Uhr

Eisenstädter Floriani im Einsatz

(Foto: FF Eisenstadt)
EISENSTADT. „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete die Alarmierung für die beiden Feuerwehren aus Kleinhöflein und Eisenstadt. Angekommen in der Eisenstädter Siegfried Marcus Straße, dem Verbindungsweg zwischen Ruster und Mattersburger Straße, präsentierte sich den Einsatzkräften ein auf der Seite liegender PKW.

Person befreit sich von selbst

Das Meldebild bestätigte sich für die Feuerwehrmitglieder nicht, denn die Person konnte sich bereits aus dem verunfallten Fahrzeug befreien. Die Polizei ermittelt bezüglich des Unfallhergangs, laut Zeugenaussagen dürfte der Lenker des PKW einen medizinischen Notfall gehabt haben, woraufhin es zu dem Unfall kam, bei dem das Auto auf der Fahrerseite liegen blieb.

Mit NAW ins Spital

Gleichzeitig mit der Feuerwehr wurden Notarzt und Rettungsdienst zum Unfall mitalarmiert. Der Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.