23.10.2017, 12:48 Uhr

Polizei-Porsche im Burgenland unterwegs

Stolz auf den Sportwagen: Friedrich Tinhof (Stellvertreter der Landesverkehrsabteilung), Rudolf Pfneisl und Gerhard Neunteufel (Beamte der Landesverkehrsabteilung) (Foto: LPD Burgenland)

Mit 350 PS gegen Raser

EISENSTADT. Jetzt ist er auch auf Burgenlands Straßen unterwegs. Vom 23. bis 31. Oktober 2017 wird der Landespolizeidirektion Burgenland ein Porsche 911 zugewiesen. Der 350 PS starke Sportwagen soll vor allem zur Verkehrsüberwachung im hochrangigen Straßennetz sowie beim landesweiten Planquadrat gegen „Alkohol- und Drogenlenker“ am 28. Oktober eingesetzt werden.
Ziel ist die Vorbeugung und Verhinderung von Geschwindigkeitsüberschreitungen und eine präventive Wirkung auf die Verkehrsteilnehmer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.