21.09.2014, 18:55 Uhr

Schönster Blumenschmuck prämiert

Gruppenfoto mit den Siegern aus allen sechs Kategorien sowie Vertretern aus Politik, Landwirtschaft und Burgenlands Gärtnern

Die Sieger des 27. Landesblumenschmuckbewerbes wurden im Meierhof in Pöttsching geehrt

Unter dem Motto "Burgenland blüht auf" wurde heuer bereits zum 27. Mal der Burgenländische Landesblumenschmuckwettbewerb durchgeführt. Die Siegerehrung fand im Rahmen eines Festaktes in Pöttsching, der Siegergemeinde in der Kategorie III (1.500 bis 3.000 Einwohner), statt.
LH-Stv. Mag. Franz Steindl, KO Christian Illedits, LR Michaela Resetar, LK-Präsident Franz Stefan Hautzinger und der Präsident des Bundesverbandes der Österreichischen Gärtner, ÖkRat Albert Trinkl, überreichten den Siegern der jeweiligen Kategorien Urkunden und Plaketten. Der Landessieg in der Kategorie I ging nach Steinfurt, jener in der Kategorie II nach Neumarkt/Raab und jener in der Kategorie III nach Pöttsching. Als "Schönste Stadt 2014" wurde Güssing prämiert, der Sieg für den "Schönsten Dorfplatz" ging nach Illmitz. Gabriele und Martin Bauhofer aus Klingenbach heimsten den 1. Platz in der Kategorie "Direkt vor der Tür" ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.