25.10.2016, 14:43 Uhr

Kommunalakademie Burgenland informiert: „Neuerungen durch das Vereins- und Gemeinderechtspaket 2016“

Die Kommunalakademie Burgenland (KOMMAK) organisiert für Gemeinderäte und Vereinsfunktionäre drei Informationsabende im November im Burgenland. Neben den rechtlichen Neuerungen im Vereinswesen, dem Steuerrecht und dem Gewerberecht werden zugleich die Änderungen im Bgld. Gemeinderecht präsentiert. Fachexperten erläutern die Änderungen und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung.

Die KOMMAK, deren Obmann Werner Gradwohl ist, bringt damit die ÖVP-Funktionäre auf den neuesten Wissensstand. „In unserer Arbeit benötigen wir stets den aktuellen Stand der Rechtslage. Daher obliegt uns als bürgerliches Schulungsinstitut die Weiterbildung!“ beschreibt Obmann Werner Gradwohl den Zweck.

Für die Volkspartei Burgenland steht das Wissen im Vordergrund. „Gut ausgebildete Gemeinderäte und Funktionäre garantieren den Menschen, dass wir kompetente Ansprechpartner sind. Als ÖVP sind wir vor Ort und verlässlich für die Menschen im Einsatz. Umso wichtiger ist es, auf Fragen sofort Antworten parat zu haben und weiterhelfen zu können. Gerade das Gemeinde- und Vereinsrecht berührt doch etliche Bürger im Burgenland!“ erklärt LGF Christoph Wolf die Wichtigkeit dieser Schulungen.

Als Experten stehen erneut für die rechtlichen Grundlagen Mag. Werner Suppan als Rechtsanwalt zur Verfügung. Die steuerlichen Fragen klärt Steuerberater Mag. Stefan Kampits und einen Einblick in das neue Gemeinderecht liefert Bgm. Stefan Bubich, BA als Landesgeschäftsführer des Gemeindebundes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.