Architekturstudenten planen Bushütten für St. Valentin

ST. VALENTIN. Unter Federführung der Architekten Michelle Howard und Luciano Parodi haben Studenten der Akademie der bildenden Künste Wien neue Bushütten in St. Valentin geplant. Die 22 Architekturstudenden erforschten vier Tage lang in persönlichen Gesprächen und Beobachtung der lokalen Gegebenheiten die Stadt. Durch diese individuelle Grundlagenforschung, entstand ein Anforderungskatalog für die jeweiligen Haltestellen.

Das Projekt kam auf Betreiben von Stadtentwicklungsstadtrat Patrick Hagmüller (SPÖ) und Stadtmarketingchefin Doris Haider zustande. Im Zuge ihrer Arbeit für das Stadtkonzept St. Valentin haben die beiden bereits einige Projekte initiiert.

Die innovativen Ideen der Studenten integrieren die Stadt in ihrer Struktur und der Bedürfnisse der Bevölkerung. Bis November sind die Detailplanungen abgeschlossen, bis Ende des Wintersemester die Prototypen fertiggestellt.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.