Brandstiftung in Hofkirchen und Niederneukirchen

Zwölf Feuerwehren kämpften in der Nacht auf heute, 29. August, gegen zwei Brände. In Hofkirchen stand ein leerer Hühnerstall in Flammen, in Niederneukirchen war es ein landwirtschaftliches Objekt.

HOFKIRCHEN/NIEDERNEUKIRCHEN (red). Fünf Feuerwehren wurden heute Nacht zu einem Brandeinsatz nach Hofkirchen alarmiert. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren (FF) Hargelsberg, Niederneukirchen, Bruck-Hausleiten und Losensteinleiten bekämpfte die örtliche Feuerwehr ab 2.46 Uhr die Flammen in einem leerstehenden Hühnerstall im Ortszentrum. Die FF Hofkirchen ist derzeit noch mit den letzten Löscharbeiten beschäftigt. Die Polizei und Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen und die Spurensicherung aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Brand in Niederneukirchen

Während die Feuerwehren gerade in Hofkirchen im Einsatz standen, um dort einen leerstehenden Stall im Ortszentrum zu löschen, heulten die Sirenen um 3.06 Uhr erneut. Nur eineinhalb Kilometer vom ersten Einsatzort entfernt ging ein Stall in Flammen auf. Die "Alarmstufe drei" wurde ausgelöst, sieben Feuerwehren standen schließlich im Einsatz um das in Vollbrand befindliche Gebäude zu löschen. Gemeinsam bekämpften die FF Asten, Rohrbach, St. Florian-Markt, Ansfelden, Nettingsdorf, St. Marien und Weichstetten den Brand. Die FF Niederneukirchen stand derweilen beim Brand in Hofkirchen im Einsatz. Die FF St. Florian-Markt verlies um 6.57 Uhr als letzte den Einsatzort.
Tiere dürften sich laut ersten Informationen nicht in dem Stall befunden haben. Näheres war in der Nacht vorerst noch nicht bekannt. Auch hier hat die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Fotos zum Brand in Niederneukirchen sind hier zu finden.

UPDATE:

Am 29. August 2015 um 2:46 Uhr erging bei der Polizei die Anzeige, dass in Hofkirchen bzw. in Grünbrunn ein Hühnerstall und der Wirtschaftstrakt eines Bauernhofes brannten. Der Dachstuhl des Hühnerstalls in Grünbrunn stand in Vollbrand und brannte bis auf die Grundmauern ab. Im ersten Stock des Wirtschaftstraktes eines Bauernhofes in Hofkirchen, einem alten Hühnerstall, dürfte ebenfalls Feuer auf noch unbekannte Weise gelegt worden sein. Ein Übergreifen des Feuers auf den Wohntrakt konnte verhindert werden. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Die weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Oberösterreich geführt.
Für Hinweise, die zur Ausforschung der Täterschaft führen, wird eine Belohnung von insgesamt 10.000 Euro vom Geschädigten ausgesetzt.
Hinweise bitte an den Dauerdienst des LKA OÖ unter 059 133 40 3333!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen