Ennserin designt "Schäxpir" neu

Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Design-Studentin Sophie Hennerbichler
  • Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Design-Studentin Sophie Hennerbichler
  • Foto: Land OÖ
  • hochgeladen von Katharina Mader

ENNS. Für die Jubiläumsausgabe des Theaterfestivals "Schäxpir" wurde die Neugestaltung des traditionellen Jahressujets – ein Kopf mit Blick über den Brillenrand als zentrales Bildmotiv – an die Meisterschule für Kommunikationsdesign in Linz vergeben.

„Im Jahr 2019 feiert Schäxpir sein zehntes Jubiläum und nimmt somit einen ganz besonderen Stellenwert in der oberösterreichischen Kulturlandschaft ein. Es soll ein Fest für junges und junggebliebenes Publikum sein. Dass es in Zusammenarbeit mit der Meisterschule für Kommunikationsdesign gelungen ist, das traditionelle Sujet von so kreativen Studenten neu gestalten zu lassen, ist eine besondere Freude“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Die 22-jährige Studentin Sophie Hennerbichler aus Enns konnte schließlich die Jury mit ihrem kraftvollen Grafiksujet überzeugen. Unter Berücksichtigung aller notwendigen Kriterien wie etwa unterschiedlichste Einsatzbereiche in Print und Online, Landes-CD, Formate und Lesbarkeit sowie die hohe Wiedererkennung der Marke „Schäxpir“ wurde der Entwurf der Studentin ausgewählt.

Schäxpir wurde 2002 als Theaterfestival für junges Publikum gegründet. Ziel ist unter anderem die Stärkung der regionalen Theaterlandschaft unter Einbindung der Linzer Spielstätten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.