18.03.2017, 20:28 Uhr

Ennser Naturfreunde wandern am Donausteig

Mit der Donauuferbahn fuhren 32 Ennser Naturfreunde nach Grein, um am Donausteig nach Baumgartenberg zu wandern. Zuerst wurde die Gobelwarte erobert, dann ging es auf aussichtsreichen Höhenrücken nach Saxen/Au zur Mittagsrast. Durch die wild romantische Schlucht ging die Gruppe zum Schloss Clam und weiter nach Sperken, dann abwärts nach Baumgartenberg zum Zug. Die fünfstündige und mit 550 Höhenmeter kräfteraubende Tour machte allen Freude und vergrößerte das Wohlbefinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.