14.11.2016, 17:34 Uhr

1700 Jahre Martinsfest - das Fest des Teilens - aktueller den je

Theresa Schönauer spielte den armen Bettler

ST.VALENTIN.STADTPFARRKIRCHE.

1700 Jahre Heiliger Martin. Anlässlich des Martinsfests lud Pfarrer Johann Zarl und Diakon Manuel Sattelberger vergangenen Sonntag zum Laternenumzug, Kinderpunsch und Kipferteilen ein. Treffpunkt war um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Valentin. Für die musikalische Begleitung sorgte die Jugendstadtkapelle unter Leitung von MARTIN Weichselbaumer. Neben der schönen Blasmusik wurde den zahlreichen Besuchern auch ein Martinsspiel präsentiert, bei dem die Geschichte des Heiligen Martins auf berührende Art nacherzählt wurde. Dann ging es hinaus zum Laternenumzug, zu dem die FF St. Valentin die Straßen sperrte und für einen geordneten und unfallfreien Ablauf sorgte. Beim Umzug wurde gemeinsam gesungen, gebetet, aktuelle Fürbitten vorgetragen und der Sinn der Feierlichkeiten in den Mittelpunkt gestellt. ‚Gerade in diesen Tagen, in denen so viele Menschen unsere AnTEILnahme und Unterstützung bedürfen, kann uns der Heilige Martin Vorbild sein. Aber auch im kleinen Kreis der Familie können wir unsere Zeit TEILEN oder unsere Hilfe dort einbringen, wo wir gerade gebraucht werden’, regte Pfarrer Johann Zarl zum Nachdenken an.
Beim abschließenden Kipferlteilen auf der Pfarrwiese wurden die von einem edlen Spender zur Verfügung gestellten Kipferl gesegnet und dann half MARTIN Wagner beim Austeilen an die vielen teilnehmenden Kinder, Eltern und Großeltern. Zur Freude aller gab es zusätzlich herrlichen Kinderpunsch von den Damen des Kinderliturgiekreises.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6
Diakon Manuel SATTELBERGER aus Enns | 14.11.2016 | 17:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.