19.09.2016, 08:40 Uhr

Marschkonzert der Stadtkapelle Enns

(Foto: Florian Kobler)
ENNS. Eine musikalische Reise entlang der Enns – vom Ursprung bis zur Donaumündung. Unter diesem Motto gestaltete der Musikverein Stadtkapelle Enns am Freitag – zum Start des Ennser Kulturherbsts – sein schon fast traditionelles Marschkonzert am Ennser Hauptplatz. Zu hören waren Märsche aus Salzburg, der Steiermark und aus Oberösterreich – wie der Tauerngoldmarsch, der Ennstaler Marsch, der Ennser Dragoner Marsch oder auch der Donaubrückenmarsch. Im Publikum waren unter anderem die beiden Bürgermeister Franz Stefan Karlinger (Enns) und Alfred Buchberger (Ennsdorf) sowie Stadtpfarrer Martin Bichler. Nach dem Konzert ließen die Musiker den Nachmittag im Gasthaus Brunner bei Würstel und Bier gemütlich ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.