04.04.2017, 13:51 Uhr

Actionday bei der FF Erla

(Foto: Sport Moments/Fotolia)
ST. PANTALEON-ERLA. Am Samstag fand bei der Freiweilligen Feuerwehr Erla der "Actionday" statt. Bei vier Übungen wurde den Kameraden alles abverlangt. Die erste Übung war ein Stadlbrand mit zwei vermissten Personen im Nebenobjekt. Übung Nummer zwei beschäftigte sich mit Retten aus Tiefen. Dabei musste eine Person aus einem Schacht gerettet werden. Die Besatzung des HLF 3 führte diese Aufgabe durch. Die dritte Übung fand in der Schottergrube Kirchweger statt. Bei dieser Übung führte man eine Menschenrettung aus einem Pkw durch.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.