13.11.2016, 08:40 Uhr

Beim Spurwechsel Auto übersehen

(Foto: f-2.8 by ARC - Fotolia)
ASTEN. Ein 72-Jähriger aus Asten lenkte seinen Pkw am Samstag, 12. November, gegen 9:45 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Asten-St. Florian auf die A1, Westautobahn Richtung Salzburg. Wie die Polizei berichtet dürfte er, als er vom Beschleunigungsstreifen auf den ersten Fahrstreifen und weiter auf den zweiten Fahrstreifen fuhr, den am mittleren Fahrstreifen fahrenden Pkw einer 30-Jährigen aus Wien übersehen haben. Die 30-Jährige bremste und lenkte ihr Fahrzeug abrupt auf den dritten Fahrstreifen. Dabei geriet sie ins Schleudern und stieß gegen die Mittelleitschiene. Der Pkw prallte zurück und kam schwer beschädigt im Bereich des ersten und zweiten Fahrstreifens zum Stillstand.
Das Auto des 72-Jährigen blieb unbeschädigt und der 72-Jährige unverletzt. Die 30-Jährige und ihre beiden Mitfahrer, 33 und 6 Jahre alt, wurden von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Alle Pkw-Insassen dürften leicht verletzt worden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.