05.09.2014, 14:23 Uhr

Florianer Weinfest auf den Spuren des „Florianer“ Weines

ST. FLORIAN (red). 2014 steht das traditionelle Weinfest unter dem Motto „Florianer Wein“. Am 13. September präsentiert das ÖAAB Team in den einizigartigen Räumlichkeiten des sog. Stifts-Bibliothekkellers Weine, Winzer und andere Gaumenfreuden, die allesamt einen unmittelbaren Bezug zu St. Florian, dem heiligen Florian oder zum Stift haben. Ab 18.00 Uhr öffnen sich die Tore für die Besucherinnen und Besucher. Und die erste Überraschung bekommen die Gäste bereits beim Eingang - das neue elegante Florianer Weinglas. Gratis im Eintritt inkludiert. Unsere Florianer Neo-Winzer-Familie Wurm (bekannt durch ihre wunderbaren und preisgekrönten Moste) präsentiert sich erstmals am Weinfest und man kann die einzigartigen Wurm-Weine verkosten - lassen sie sich überraschen. Weiters präsentieren wir Weine aus San Floriano im italienischen Friaul, vom Messwein-Winzer Brustbauer, vom Weingut Florian aus der Steiermark, von Stiften und Klöstern aus Österreich (Schloß Gobelsburg und Stift Klosterneuburg) und eine "Florianer Stargast" gibt es ebenso zum ersten Mal am Weinfest zu verkosten. Das Castello di Amorosa - aus dem kalifornischen Napa-Valley. Georg Salzner - der Bruder von Vizebürgermeister Gerald Salzner - leitet diese bekannte Vinery in Kalifornien seit einigen Jahren. Einen Spitzenrotwein aus diesem Hause können Weinliebhaber heuer erstmals am Weinfest verkosten. Auch für all jene, die zwischendurch gerne mal ein Bier trinken möchten, ist gesorgt - mit dem Floriani Bräu aus Wilhering. Kulinarische Köstlichkeiten für unsere Gäste zaubert wieder das Team des Wirtschaftsbundes St. Florian - rd. um Obmann Roland Otahal - auf den Tisch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.