24.11.2016, 13:54 Uhr

Museum Lauriacum wird umgebaut

Bis zur Landesausstellung bekommt das Museum einen neuen Anstrich und mehr Fläche. Hier die erste Visualisierung. (Foto: Grafik: Haas Architektur)

Das Museum Lauriacum bekommt für die Landesausstellung 2018 nun einen neuen Anstrich.

ENNS (km). Für die Landesausstellung 2018 läuft in Enns alles auf Hochtouren. Unter anderem wird das Museum Lauriacum renoviert. Das Land Oberösterreich und die Stadtgemeinde Enns haben aus diesem Grund einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Der Ennser Architekt Christoph Haas konnte dabei die Jury von sich überzeugen. „Es ist immer etwas Besonderes, zu einem Wettbewerb geladen zu werden – noch schöner, wenn man diesen dann auch gewinnt“, so Haas.

Rund eine Million Euro steht dem Team für die architektonischen Maßnahmen zur Verfügung. "Die Planungsarbeiten sind derzeit in vollem Gange", erklärt Haas. Mit dem Umbau starte man sobald es das Wetter zulässt – voraussichtlich im Frühjahr 2017. "Es ist eine Stärke von Haas Architektur, moderne Architektur mit alter Bausubstanz zu kombinieren. Wenn beides sein darf, ist es ein respektvoller Umgang mit alt und neu." So soll eine Glasoberlichte die historische Form des Gebäudes nicht beeinträchtigen und damit sanft zur neuen Bausubstanz überleiten. Im geplanten Stiegenhaus ist derzeit auch ein weiterer Lift eingeplant.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.