12.04.2017, 11:37 Uhr

Neue Ampelanlage für St. Florian

(Foto: privat)

Noch in diesem Jahr soll in St. Florian auf der B1 Höhe Hofer eine Ampelanlage gebaut werden.

ST. FLORIAN (km). Die Gemeinde St. Florian legt in diesem Jahr ihr Augenmerk wieder auf zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Dennoch spielen auch Infrastrukturprojekte heuer eine wichtige Rolle. So werden Kanalsanierungen und der Bau einer weiteren Ampelanlage zum Thema. "Was kaum jemand weiß: St. Florian hat bereits eine Ampel", erklärt Bürgermeister Robert Zeitlinger lächelnd und verweist auf die Ampelanlage im Bereich des Pichlingersees. Nun soll eine weitere folgen. "Diese entsteht noch heuer bei der Ausfahrt von Hoffmann & Neffe und Hofer auf die B1." Eigentlich hätte die Ampel dort bereits früher realisiert werden sollen, denn die ersten Pläne gab es bereits vor zehn Jahren. Äußere Umstände verhinderten jedoch einen früheren Baustart. "Wir bauen die Ampel nun gemeinsam mit der Gemeinde Asten", so der Bürgermeister. "Das Land Oberösterreich übernimmt für uns die Planung." Die Kosten von rund 500.000 Euro trägt die Gemeinde zum Großteil gemeinsam mit Asten. "Budgetmäßig muss man für ein solches Projekt schon entsprechende Schwerpunkte setzen", so Zeitlinger. "Wir wollen dieses Projekt bis zum späten Herbst realisieren, bevor der starke Verkehr nach dem Urlaub wieder einsetzt", so der St. Florianer Bürgermeister.

Weitere Ampelanlagen folgen

Eine weitere Ampelanlage ist derzeit auch im Ortsteil Samesleiten auf der Ipfstraße Höhe Weiling geplant. Grund dafür ist ein geplanter Ausbau des dortigen Industriegebietes. "Eine weitere Ampelanlage ist bei der Autobahnabfahrt Asten/St. Florian geplant", so Zeitlinger. In diesem Bereich komme es nämlich vermehrt zu Unfällen. "Die Asfinag hat das Problem erkannt", erklärt Bürgermeister Zeitlinger. "Die Ampel soll in den kommenden Jahren die Situation dort entschäften." Denn: "Dort besteht wirklich Handlungsbedarf. Beide Ampelanlagen – jene bei der Autobahnabfahrt und jene in Samesleiten – sollen im kommenden Jahr realisiert werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.