05.09.2014, 11:07 Uhr

Den neuen Rekord vor Augen

ASTEN (red). Spitzenkraftsportlerin Claudia Narovnigg aus Asten macht derzeit Pause von Wettkämpfen. Die mehrfache Rekordhalterin im Bankdrücken bereitet sich in aller Ruhe auf ihr nächstes großes Ziel vor. "In der - 84kg Gewichtsklasse halte ich den österreichischen Rekord im Bankdrücken mit einer erbrachten Leistung von 147,5kg. In der -72kg Gewichtsklasse halte ich den österreichischen Rekord im Bankdrücken mit einer erbrachten Leistung von 140kg", erzählt die Sportlerin. Nun möchte sie ihr Körpergewicht reduzieren und sich auch in der Klasse -63kg einen neuen österreichischen Rekord zu holen. "Da ich das Gewicht allerdings langsam abnehmen möchte, um auch nicht zu viel an Muskelmasse und Kraft abzubauen, pausiere ich bis zur nächsten Landesmeisterschaft, die ich benötige, um bei den Staatsmeisterschaften zu starten", betont Narovnigg. Zudem startet die Astnerin mit einem berufsbegleitenden Studium "Sozialmanagement in der Elementarpädagogik" in Wien. "Nächstes Jahr wird man wieder was von mir hören können", versichert die ehrgeizige Rekordsammlerin. Derweilen trainiert sie vier Mal in der Woche im Studio ihres Lebensgefährten und Trainer Andreas Etlicher, namens Top Fit Haid.

Derzeit Betreuerin

Aktuell ist Claudia Narovnigg nicht als Aktive sondern als Betreuerin bei Wettlämpfen unterwegs. In Vöcklabruck fanden kürzlich die Landesmeisterschaften im Bankdrücken statt. Diese Landesmeisterschaft unterscheidet sich insofern, als dass die Athleten ohne zusätzlichen Hilfsmittel und Equipments an den Start gingen.
Insgesamt waren 27 Athleten und Athletinnen am Start. Für den ASK Nettingsdorf / Top Fit Haid unter der Betreuung von Studioinhaber und Trainer Andreas Etlinger und eben Claudia Narovnigg waren sieben Athleten am Start, die allesamt gute Platzierungen erreichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.