01.12.2016, 13:47 Uhr

Ennser Faustballer in Kremsmünster gefordert

Christoph Iro von TV Enns spielt für Gustav Gürtler auf. (Foto: Pohn)
ENNS. Die zweite Runde der Faustball-Bundesliga steht bevor. Interessante Matches bekommen die Zuschauer am Samstag in Kremsmünster zu sehen. Das Heimteam kann diesmal auf Klemens Kronsteiner im Angriff zurückgreifen, um gegen die beiden ungeschlagenen Teams von TV Enns und Grieskirchen/Pötting erste Punkte einfahren zu können. Bei Grieskirchen fehlen Einsiedler und Weiß Dietmar, die nur sporadisch in der Halle für Grieskirchen auflaufen. Bei Aufsteiger Enns wird man sehen, ob sie gegen die ersten Topteams auch bestehen können.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.