18.12.2017, 13:03 Uhr

Lenze belegte Platz zwei beim "Fabrik 2017"-Award

(Foto: Matthias Heschl)
ASTEN. Der „Fabrik-Award“ gilt nicht nur als der renommierteste, sondern auch als der härteste Produktionspreis Österreichs. Im Rennen um die beste Produktion 2017 überzeugte der Automatisierungsspezialist Lenze mit außergewöhnlichen Leistungen und belegte in diesem Jahr den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Lenze-Vorstand Yorck Schmidt, betonte: „Über diese Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders, denn sie zeigt, dass wir mit unseren Leistungen für eine Lean-Fertigung in Österreich – und weltweit – großen Erfolg haben.“ Marco Gattringer-Ebner, Geschäftsführer der Lenze Operations Austria, ergänzte: „Die Expertenjury hat unsere Fertigung in einem mehrstufigen Prozess auf Herz und Nieren geprüft.Es macht uns stolz, dass wir mit unserem Gesamtkonzept überzeugen konnten.“

Seit acht Jahren prämiert der renommierte Wettbewerb „Fabrik-Award“ von Fraunhofer Austria und WEKA Industrie Medien österreichische Produktionsbetriebe für herausragende Leistungen in ihren Branchen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.