Interreligiöse Gruppe bedauert gewaltsame Ausschreitungen
Gemeinsamen Erklärung der Interreligiösen Dialoggruppe Favoriten über die jüngsten gewaltsamen Ausschreitungen im 10. Wiener Gemeindebezirk.

Die Vertreterinnen und Vertreter der interreligiösen Dialoggruppe fordern weiterhin „gelebte Toleranz“ in Favoriten. Foto: Dialoggruppe
  • Die Vertreterinnen und Vertreter der interreligiösen Dialoggruppe fordern weiterhin „gelebte Toleranz“ in Favoriten. Foto: Dialoggruppe
  • hochgeladen von Pfarrgemeinde H.B. Wien Süd

In einer gemeinsamen Erklärung hat die Interreligiöse Dialoggruppe Favoriten ihr Bedauern über die jüngsten gewaltsamen Ausschreitungen im 10. Wiener Gemeindebezirk ausgesprochen.

Text der Erklärung:

Favoriten ist ein Ort von positiv gelebter sprachlicher, kultureller und religiöser Vielfalt. Verstörende Bilder von Hass, Gewalt und Extremismus in Favoriten haben uns schockiert. Wir bedauern zu tiefst, dass der Weg des friedlichen Miteinanders in Favoriten ausgeblendet wurde. Dialog lässt den Reichtum der Verschiedenheit erkennen und die bisher gelebte Toleranz ermöglicht unser friedliches Zusammenleben in Favoriten. Und so muss es auch bleiben.
Die interreligiöse Dialoggruppe Favoriten lebt seit Jahren den Dialog vorbildlich und setzt unterschiedliche Projekte, in denen Respekt, Toleranz und Verständnis untereinander gelebt wird.

Die Interreligiöse Dialoggruppe Favoriten

Pfarre Zum Göttlichen Wort
Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Christuskirche
Islamische Föderation Anadolu
Evangelisch- Reformierte Pfarrgemeinde H.B. Wien-Süd
Austria Bangladesch Cultural Center "Baitul Mamur Masjid" Favoriten
Türkisch-Islamische Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich
Pfarre Christus am Wienerberg

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen