Wiener Museen
Leopold Museum: Kokoschka als Seelenaufschlitzer

12Bilder

So wurde er genannt, weil seine Portraits wirklch ins Innere der dargestellten Person schauen, ihre Seele "aufschlitzen". Hier einige - zwischen 1907 und 1925 gemalt - aus der großen Kokoschka-Ausstellung im Leopold Museum, Museumsquartier Wien. Sie zeigen Damen der Gesellschaft, SchauspielerInnen, Komponisten, Künstler, auch deren Kinder. Es sind gute Auftragsarbeiten im besten Sinne des Wortes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen