12.01.2018, 14:38 Uhr

Ideen für den Reumannplatz Neu

Gelebte Bürgerbeteiligung: Die Favoritner waren aktiv dabei, den Reumannplatz neu zu gestalten. (Foto: Christian Fürthner)

Die Pläne für die Umgestaltung des Bezirkszentrums werden präsentiert.

FAVORITEN. Von der Verlängerung der U1 bis nach Oberlaa ist besonders der Reumannplatz betroffen. So fährt die Straßenbahnlinie 67 nicht mehr über den Platz Richtung Favoritenstraße. Zurzeit macht die Bim eine Schleife über Leibnizgasse und Buchengasse, um dann über die Quellenstraße wieder Richtung Probst-Siedlung zu fahren. In Zukunft soll der 67er dann die Quellenstraße entlang bis zu den ehemaligen Siemens-Gründen unterwegs sein.

Dadurch ist die Möglichkeit entstanden, den Reumannplatz neu zu gestalten. Die Ideenfindung wurde mit reger Bürgerbeteiligung schon im vergangenen September gestartet. Durch Aktionen und Aufrufe haben sich Favoritner jeden Alters an der Neugestaltung des neuen Bezirkszentrums beteiligt.

Grün und Verkehrsberuhigung

Bas Büro "tilia" hat aufbauend auf diesen Ergebnissen ein Gestaltungskonzept erarbeitet. Der erste Plan wurde im November mit den Besuchern des Platzes diskutiert.

Fix ist: Es wird viel Grün geben, neue Aufenthaltsräume und Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten werden errichtet. Auch werden die Wege zu den Busstationen übersichtlicher gestaltet. Eine Verkehrsberuhigung der Gasse vor dem Tichy steht ebenso auf dem Plan, wie eine Wasserstelle, die zum Kühlen und Spielen einladen soll. Neue Sitzmöbel sollen die Menschen dazu verleiten, mehr Zeit hier zu verbringen.

Ausstellung vor Ort

Das Gestaltungskonzept wird vom 19. Jänner bis 6. Februar an der ehemaligen 67er Station am Reumannplatz präsentiert. An vier Tagen ist eine Planerin vor Ort und informiert interessierte Favoritner persönlich:

• Freitag, 19. Jänner 2018, 14-16 Uhr
• Samstag, 20. Jänner 2018, 14-15 Uhr
• Montag, 22. Jänner 2018, 18-19 Uhr
• Mittwoch, 24. Jänner 2018, 10-11 Uhr

Einfach vorbeikommen und sich kostenlos informieren. Es ist keine Anmeldung nötig.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.