Das lässt die WOCHE Feldkirchen nicht kalt

Was das Team der WOCHE Feldkirchen und der freie Mitarbeiter Alfred Cernic an trüben Wintertagen machen, wird in diesem Artikel verraten
6Bilder
  • Was das Team der WOCHE Feldkirchen und der freie Mitarbeiter Alfred Cernic an trüben Wintertagen machen, wird in diesem Artikel verraten
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexander Wabnig

FELDKIRCHEN. Die kalten Wintertage sind nicht jedermanns Sache. Auch wenn wir von den eisigen Temperaturen und Schnee heuer noch nicht allzu viel mitbekommen haben, wartet so manch einer schon jetzt auf den Frühling. Doch auch an trüben Wintertagen kann man spannende, entspannende und lustige Dinge unternehmen.

Tipps für kalte Tage
Das Team der WOCHE Feldkirchen mit Geschäftsstellenleiter Peter Kowal, Redaktionsleiter Alexander Wabnig, Kreativassistentin Melanie Flath und Redakteurin Tanja Orasch verrät, welchen Aktivitäten sie im Winter gerne frönen.
Der freie Mitarbeiter Alfred Cernic zeigt sich von der robusten Seite und verbringt auch bei Minusgraden Stunden auf dem Hochsitz.
Ob in der Kletterhalle, beim Lesen am Sofa, in freier Natur oder beim Kochen – jeder gestaltet seine Freizeit in der kältesten Jahreszeit individuell und abwechslungsreich.

KOCHEN
Alexander Wabnig, Redaktionsleiter: "Im Winter stehe ich nicht nur auf den Skipisten der Region, sondern auch gerne in der Küche. Seit etwa eineinhalb Jahren ist das Kochen eine meiner Leidenschaften, die mir wohl schon von meiner Mutter in die Wiege gelegt wurde. Gerade die trüben Wintertage eignen sich da hervorragend das eine oder andere neue Rezept auszuprobieren. – Ob Cremesuppen, Lachsforelle auf Lauchrahm oder Steak mit selbst gemachten Potato Wedges und frischem Gemüse. – Kochen ist für mich einfach eine angenehme Art der Entspannung und hilft mir abzuschalten."

LESEN

Tanja Orasch, Redakteurin: "Obwohl ich das ganze Jahr über gerne lese, sind die Wintermonate doch am besten geeignet dafür, um zu einem Buch zu greifen. Was gibt es Entspannenderes, als sich abends mit einer mitreißenden Lektüre aufs Sofa zurückzuziehen? In eine Decke gekuschelt bevorzuge ich Lustiges oder Spannendes. Besonders gerne greife ich zu Thrillern, vorzugsweise von weiblichen Autoren. Derzeit lese ich "Tote Augen" von Karin Slaughter. Im aktuellen Werk der Amerikanerin sind zwei Detectives auf der Suche nach einem Mann, der Frauen entführt und foltert."

KLETTERN

Melanie Flath, Grafikerin: "Die kalten Tage im Winter verbringe ich entweder bei ausgedehnten Spaziergängen in der Natur oder beim Klettern oder Bouldern. (Unter Bouldern versteht man das Klettern auf Absprunghöhe ohne Sicherung.)
Seit September letzten Jahres verbringe ich viel Zeit in der Kletterhalle in Waidmannsdorf und in der Boulderhalle in Feldkirchen um mich zu verbessern und dann bei wärmeren Temperaturen am Fels das Geübte anwenden zu können. Man kann wunderbar abschalten, da man sich hundertprozentig konzentrieren muss."

KABARETT
Peter Kowal, Geschäftsstellenleiter: "An kalten und trüben Tagen stehen bei mir das Textlernen und –schreiben für das neue Kabarettprogramm von „Heckmeck“ an der Tagesordnung.
Heuer lautet das Jahresprogramm „Jo, was ist denn dos?“ und dafür muss natürlich auch fleißig geprobt werden.
Am 11. Februar stehen außerdem die Aufzeichnungen für den ORF-Quotenhit „Narrisch guat“ am Programm. Da zähle ich gemeinsam mit meinen „Heckmeck“-Partnern Hannelore Fradler und Ernst Müller bereits seit Jahren zu den Stammgästen."

HOCHSITZ

Alfred Cernic, freier Mitarbeiter: Auch wenn das Jagdjahr im Winter endet, so bin ich doch sehr oft im Wald unterwegs, nur wird das Gewehr gegen die Kamera getauscht. Die Kälte spielt dabei keine Rolle, mit der richtigen Jagdbekleidung hält man es schon aus. Die Stille und Ruhe im Wald ist der ideale Ausgleich zur Arbeit. Im Winter werden auch die Rehe gefüttert, es gibt nichts Schöneres als einen Marsch durch den verschneiten Wald. Morgens bei Neuschnee ist es sehr interessant durch den Wald zu streifen, an den frischen Fährten erkennt man welche Wildtiere unterwegs waren.

Autor:

Alexander Wabnig aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.