Feldkirchen: Brand in Stallgebäude

Mitglieder der FF Feldkirchen, FF St. Martin, FF Radweg und FF Glanhofen waren im Einsatz
  • Mitglieder der FF Feldkirchen, FF St. Martin, FF Radweg und FF Glanhofen waren im Einsatz
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Kompaktlader geriet in Brand: Feuerwehren konnten Stallbrand verhindern.

FELDKIRCHEN. Am 15. Oktober, gegen Mittag, nahm ein 41-jähriger Landwirt aus Feldkirchen seinen Kompaktlader der Marke Kubota in Betrieb und stellte ihn anschließend wieder zurück in das Stallgebäude.
Am 16. Oktober gegen 11.40 Uhr bemerkte ein Anrainer von seinem Wohnhaus aus, dass Rauch aus dem Stallgebäude drang. Er fuhr zum landwirtschaftlichen Anwesen und löschte gemeinsam mit dem Landwirt den aus dem Motorraum brennenden Kompaktlader.

40 Feuerwehr-Männer im Einsatz

Im Einsatz standen die FF Feldkirchen, FF St. Martin, FF Radweg und FF Glanhofen mit 40 Einsatzkräften. Sie zogen den Kompaktlader aus dem Stallgebäude. Ein Übergreifen des Brandes auf das restliche Stallgebäude konnte verhindert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen