Im Einklang mit der Natur

Die VS Glanhofen legt sehr viel Wert auf das Lernen im Einklang mit der Natur.

Von SELINA STRASSER

Die erste Klasse der Volksschule Glanhofen, welche von Klassenlehrerin Birgit Maringer betreut wird, besteht im laufenden Schuljahr aus 22 Taferlklasslern, davon sind elf Kinder Mädchen und die andere Hälfte Burschen. Besonders stolz ist Direktorin Elfriede Stückler auf den Standort der Volksschule: „Aufgrund der Lage mitten im Grünen haben unsere Schüler die Möglichkeit, den umliegenden Wald zu erforschen und die Natur zu fühlen. Die Kinder lernen beispielsweise den Jahresrhythmus eines Baumes im Rahmen unserer Waldpädagogik kennen.“
Einmal pro Jahreszeit wird ein am Schuljahresbeginn ausgewählter Baum zusammen mit Waldpädagogin Irene Krenn besucht, um anschließend die gewonnenen Informationen in den Unterricht einfließen zu lassen.

Spiel und Spaß
Das Juwel der VS Glanhofen ist die 22 Jahre alte Bibliothek im Erdgeschoss. „Unsere Büchersammlung ist die älteste Bibliothek für Volksschulen in ganz Kärnten. Sie umfasst etwa 2.000 Bände“, erklärt die Direktorin. Bei den Schulanfängern kann die VS Glanhofen ein stetiges Wachstum verbuchen, was nicht zuletzt an der optimalen Kinderbetreuung auch nach dem Unterricht liegt.
„Unser eigener Kinderhort ,Tintifax‘, der sich direkt in der Schule befindet, bietet den Kindern ein warmes Mittagessen, Hausübungsbetreuung sowie Freizeitgestaltung mit Spiel und Sport bis 17 Uhr“, erzählt Stückler.

Sehen, Lauschen, Lernen
Des Weiteren zeichnet sich die Volksschule Glanhofen durch die enge Kooperation mit dem Kindergarten aus. Im Rahmen des sogenannten „Würzburger Trainingsprogrammes“ werden die zukünftigen Taferlklassler bereits im letzten Kindergartenjahr spielerisch auf den Schulstart vorbereitet, was ihnen die Angst vor dem ersten Schultag nimmt. „Dieses Projekt beginnt jedes Jahr im Herbst und umfasst eine Zeitspanne von insgesamt 20 Wochen. Im Frühjahr verbringen die Kindergartenkinder dann jeweils eine Schulstunde pro Woche in der Volksschule. Die Kinder haben die Möglichkeit Schulluft zu schnuppern, und lernen bereits ihre künftigen Lehrer kennen“, schließt Elfriede Stückler.

Die 1. Klasse
Marcel Burgstaller, Florian Buttazoni, Sofie Dorn, Daniel Ebner, Anna Fabbro, Simon Fercher, Tobias Frank, Benjamin Galler, Andre Kröll, Julian Lenhardt, Emily Lobnig, Sara Miloti, Katharina Moser, Lea Pejic, Anna Petrascu, Marie Rangetiner, Lena Sobe, Katharina Stocklauser, Robin Treffner, Laurenz Trupp, Niklas Weber und Dominik Wolf.

Autor:

Peter Kowal aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.