Redewettbewerb
Landjugend ist äußerst wortgewandt!

Reden wie ihnen der "Schnabel" gewachsen ist: Mitglieder der Landjugend-Gruppen des Bezirks bewiesen Schlagfertigkeit
  • Reden wie ihnen der "Schnabel" gewachsen ist: Mitglieder der Landjugend-Gruppen des Bezirks bewiesen Schlagfertigkeit
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

In Tiffen fand Landjugend-Bezirksentscheid "Jugend am Wort" statt.

TIFFEN (fri). Im Dorfgemeinschaftshaus Tiffen fanden sich die 17 Teilnehmer ein, um sich im wahrsten Sinne des Wortes "Wortduelle" zu liefern und Rede- und Schlagfertigkeit unter Beweis zu stellen.

Themen, die bewegen

Begonnen wurde mit den Kategorien „Vorbereitete Rede unter 18“, „Vorbereitete Rede über 18“, „Neues Sprachrohr“ und zum Schluss folgte die Königsdisziplin, „die Spontanrede“. Wie immer waren die Themen der verschiedenen Kategorien sehr abwechslungsreich.Die motivierten Redner nutzten die Möglichkeit, sich zu Thematiken, die sie bewegen, zu äußern. Vom aktuellen Zeitgeschehen bis hin zu philosophischen Fragen gab jeder Redner sein Statement ab. Auch bei den vorbereiteten Reden waren die Themen sehr anspruchsvoll. Von der Frage „Kennt ihr Enten?“, über „Rauchen“ bis hin zu „Lieber regional und saisonal als mir egal“ war wirklich alles dabei.

Die Königsdisziplin

Die Königsdisziplin, die Spontanrede, zeichnete sich natürlich durch noch mehr Abwechslung und Hochspannung aus. Aus den sechs Schwerpunktbereichen der Landjugend, zogen die Teilnehmer ihre Themen. Alle Teilnehmer ernteten Applaus für ihre Reden und holten sich damit Selbstvertrauen für kommende Auftritte.
-----------------------------------------------------------

Zur Sache

Diese Landjugend-Mitglieder sind beim Landes-Entscheid am 25. Mai in Villach dabei:
Vorbereitete Rede unter 18: Carmen Gössinger, Landjugend Glanegg
Vorbereitete Rede unter 18: Florian Rasch, Landjugend Himmelberg
Vorbereitete Rede unter 18: Laura Fischer, Landjugend Klein St.Veit
Vorbereitete Rede über 18:  Felix Götzhaber, Landjugend Glanegg
Vorbereitete Rede über 18:  Maximilian Götzhaber, Landjugend Glanegg
Neues Sprachrohr: Valentina Kölbl-Bunjaku, Landjugend Glanegg
Neues Sprachrohr: Felix Götzhaber, Landjugend Glanegg
Spontanrede: Martina Laßnig, Landjugend Ebene Reichenau
Spontanrede: Florian Rasch, Langend Himmelberg
Spontanrede: Patricia Regenfelder, Landjugend Himmelberg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen