Rauchfangkehrer stürzt mit Leiter um

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt geflogen
  • Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt geflogen
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

GLANEGG. Ein 57-jähriger Rauchfangkehrer aus Feldkirchen war am 04. Dezember gegen 11.30 Uhr bei einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Glanegg, mit Kehrarbeiten beschäftigt. Dabei musste er über eine Leiter auf das Dach zum Kamin steigen.

Leiter weggerutscht

Beim Aufstieg rutschte die Leiter aufgrund des eisigen und schneebedeckten Untergrundes weg und der Rauchfangkehrer stürzte ca. 2,5 Meter zu Boden.
Er verletzte sich dabei unbestimmten Grades und wurde von der Hausbesitzerin aufgrund der Hilferufe gefunden. Nach Erstversorgung durch Mitarbeiter des ÖRK wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen