Eine neue Sportart erfunden

Cross Croquet ist ein Sport mit vielen Facetten.
2Bilder

FELDKIRCHEN. „Croquet oder Crocket bzw. Krocket ist eine Präzisionssportart, bei der es das Ziel ist, farblich markierte Bälle mit hammerförmigen Schlägern („Mallets“) in vorgegebener Reihenfolge durch Tore in Form U-förmig gebogener Drahtbügel zu stoßen.“ Diese Definition liest man auf Wikipedia, wenn man nach dieser dem Golf nicht unähnlichen Sportart googelt.

Eine neue Sportart entsteht
Croquet fristet in Österreich das Dasein einer Randsportart. Zwei Botschafter dieses Sports sind die Feldkirchner Guntram Stark und Harald Gaggl, ihres Zeichens Präsident und Vizepräsident des ersten Cross Croquet Clubs der Welt. Cross Croquet, der Name verrät es bereits, ist eine Variante des herkömmlichen Croquets, bei dem der Kurs jedoch durch Wälder, Stock und Stein führt. "Irgendwann haben wir uns eine Croquet-Ausrüstung gekauft. In der Packung befand sich auch ein Zettel mit dem Regelwerk. Wir fanden die Vorstellung aber fad den ewig gleichen Kurs zu bespielen und so entstand die Idee eine eigene Variation des Croquet zu erfinden: Cross Croquet", erklärt Stark im Gespräch mit der WOCHE. Das dazugehörige Regelwerk wurde eigens für die neue Sportart kreiert.

ÖCCC
Das war die Geburtsstunde des ÖCCC, des Österreichischen Cross Croquet Clubs. "Eigentlich wollten wir uns ÖCCV nennen, doch mussten feststellen, dass es bereits einen Club gab, der sich so nannte", erinnert sich Harald Gaggl (Gemeint ist die Österreichische Cheerleading und Cheerdance Vereinigung). 2011 fanden sogar Weltmeisterschaften im Croquet statt. Weltmeister wurde ein Deutscher vor 24 Österreichern. „Der war aber auch Kurssetzer, da verwundert das kaum“, beteuert Gaggl.

Pläne und Visionen
Glaubt man den ambitionierten Zielen der beiden Vorstandsmitglieder, scheint die Zukunft des österreichischen Cross Croquetsports jedenfalls gesichert zu sein. "Wir wollen uns schon abgrenzen von Randsportarten wie Fußball und Schach. Unser Ziel muss es sein, das neue Golf zu werden", erklärt Präsident Guntram Stark. Auf die Frage hin, ob eine weitere Weltmeisterschaft angedacht ist, fordert Vizepräsident Gaggl Politik und Sponsoren auf: „Wenn Bürgermeister Scheider gewillt ist und Sponsoren bereit sind Geld in die Hand zu nehmen, wollen wir die nächsten Weltmeisterschaften im Wörtherseestadion austragen, um die Nachhaltigkeit dieses Sportzentrums zu gewährleisten."

Regelwerk für Cross Croquet

Ein Parcours besteht immer aus einem Startstock, einem Halbzeitstock und zehn Toren. Es müssen alle zehn Tore in der vom Kurssetzer vorgegebenen Reihenfolge durchspielt und der Halbzeitstock berührt werden. Danach müssen alle zehn Tore wieder in der umgekehrten Reihenfolge durchspielt werden. Es gewinnt, wer als Erstes den Startstock nach Absolvieren des Parcours berührt. Wenn jemand vier Tore hinter dem erstplatzierten Spieler liegt, darf der Spieler ein Tor überspringen.

Weltrangliste Cross Croquet Damen & Herren

Herren: 1. Maik Klass (de) 2. Harald Gaggl (aut) 3. Guntram Stark (aut) 4. Patrick Hetzel (aut) 5. Michael Bader (aut)

Damen: 1. Lisa Tammegger (aut) 2. Isabell Schwarzenbacher (aut) 3. Claudia Dörfler (aut) 4. Sabrina Hartner (aut) 5. Andrea Kuster (aut)

Cross Croquet ist ein Sport mit vielen Facetten.
Präsident und Vizepräsident des ÖCCC
Autor:

Philipp Köstenberger aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen