Frau in der Wirtschaft
Neue Chefin der Jungen Wirtschaft Feldkirchen

Von Frau zu Frau: Brigitte Truppe (links) übergibt ihr Amt symbolisch an ihre Nachfolgerin Melanie Köck.
3Bilder
  • Von Frau zu Frau: Brigitte Truppe (links) übergibt ihr Amt symbolisch an ihre Nachfolgerin Melanie Köck.
  • Foto: Roland Photography / Roland Dutzler
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Melanie Köck ist neue Chefin der Jungen Wirtschaft Feldkirchen. Sie will Jungunternehmer unterstützen.

FELDKIRCHEN. Das Team der Jungen Wirtschaft im Bezirk Feldkirchen bekommt Zuwachs: Die 25-jährige Melanie Köck hat mit 6. April den Bezirksvorsitz der Jungen Wirtschaft Feldkirchen übernommen.Damit löst sie Brigitte Truppe (40) ab, die seit August 2019 den Vorsitz innehatte.

Professionell & pragmatisch

Brigitte Truppe selbst hatte die engagierte Jungunternehmerin vorgeschlagen: „Ich habe Melanie bei einem Event kennengelernt, wo sie fotografiert hat. Sie ist sehr professionell, pragmatisch und kommunikativ und passt einfach super ins Team.“
Langweilig wird der Feldkirchnerin nun aber trotzdem nicht. Neben dem Bezirksvorsitz von „Frau in der Wirtschaft“ sitzt Brigitte Truppe seit März für die ÖVP im Gemeinderat. „Irgendwann wächst man ja auch ein bisschen aus der Jungen Wirtschaft heraus. „Es war eine sehr schöne und bereichernde Zeit. Ich bin sehr froh, dass mit Melanie Köck ein frischer Wind ins Team kommt“, sagt Truppe.

Netzwerke aufbauen

Vor über 16 Jahren hat sich Brigitte Truppe mit der Event- & Modelagentur perfect selbständig gemacht. Von 2012 bis 2017 war sie die Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft in Kärnten und hat in ihrer Zeit grenzüberschreitende Kontakte im Jungen Wirtschaft Netzwerk geknüpft.
Ein persönliches Highlight von Brigitte Truppe war die Organisation und Durchführung der Bundestagung der Jungen Wirtschaft in Kärnten im Jahr 2013. „Wir haben einen Besucherrekord in Klagenfurt aufgestellt, der bis heute von keinem anderen Bundesland geknackt wurde. Wir haben ein super Netzwerk aufgebaut, auch über die Bundesländergrenzen hinweg. Darum geht es letztendlich auch: Netzwerke für Jungunternehmer aufzubauen und zu stärken, um diese auf ihrem Weg zu unterstützen“, so Truppe über ihre Zeit als Vorsitzende.

Fotografie ist ihr Ding

Ihre Nachfolgerin Melanie Köck, die seit 2017 selbständige Hochzeits- und Familienfotografin ist, steht bereits in den Startlöchern. „Ich freue mich schon sehr auf die kommende Zeit und das tolle Team, mit dem ich arbeiten darf“, so die Neo-Vorsitzende.

Know-How aus der Region gut nutzen

Die neue Vorsitzende möchte zudem weiter den Austausch unter den Selbstständigen und vor allen unternehmerisch denkenden Personen im Bezirk fördern. „Natürlich werde auch selbst Leute mit ins Boot holen, von denen ich denke, dass sie uns gut mit Know-how unterstützen können“, so Köck.
Melanie Köck ist mit der Grafikerin Melanie Fischer in ihr neues Atelier in der Bahnhofstrasse in Feldkirchen übersiedelt. „Ich bin dankbar für das Vertrauen, dass mir in dieser Funktion entgegengebracht wird – gemeinsam werden wir viel erreiche", so Melanie Köck.
---------------
Über die Junge Wirtschaft: Austausch, Kooperation und Netzwerk sind heute für Jungunternehmer wichtiger denn je. Die Junge Wirtschaft (JW) ist ein freiwilliger Zusammenschluss junger, unternehmerischer denkender Menschen. Als eine überparteiliche Plattform stellt sie für ihre Mitglieder ein Netzwerk zum Knüpfen von Geschäftskontakten, zum Erfahrungsaustausch sowie zur Interessensvertretung dar. Mittels der weltweiten Dachorganisation JCI ist die JW mit Jungunternehmerorganisationen in der ganzen Welt vernetzt und kann so seinen Mitgliedern Kontakte, die weit über die Grenzen Österreichs hinausgehen bieten. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und für alle unter 40 Jahren möglich.
Information: www.netzwerkzumerfolg.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen