07.10.2013, 13:47 Uhr

38. Generalversammlung des Kärntner Blasmusikverbandes

Ossiach: Carinthische Musikakademie Ossiach |

Ein bunter Mix farbenprächtiger Trachten war am Sonntag den 6. Oktober 2013 in der CMA Ossiach bei der 38. Generalversammlung des Kärntner Blasmusikversammlung zu sehen. 132 Delegierte der Blasmusikvereine aus ganz Kärnten sowie Bezirks- und Landesfunktionäre versammelten sich zur Generalversammlung um die neuen Landesfunktionäre für die nächste Funktionsperiode 2013-2016 zu wählen.


Gespannt lauschten die Blasmusikerinnen und Blasmusiker den umfangreichen Berichten der Landesfunktionäre, welche heuer erstmals in einem A, B, C…Z vorgetragen wurden. Mit einem Impulsreferent über die „Motivation in der Blasmusik“ versetzte Dr. Mag Manfred Rechberger alle Musiker in einen Flow um neue innovative Motivationsideen für den eigenen Musikverein entwickeln zu können und mit Begeisterung um zu setzen.

Dem Wahlvorschlag, welcher von Ing. Helmut Mayerl präsentiert wurde, stimmten die Delegierten in einer geheimen Wahl gerne zu. Nach der Pause wurden die zweite Programmhälfte der Generalversammlung vom JOL Jugendorchester Lavanttal unter der Leitung von Daniel Weinberg eingeleitet. Mit einem Gruppenfoto der neuen Landesleitung starten die hoch motivierten Landesfunktionäre in die nächste Funktionsperiode.

Dem Landesobmann Horst Baumgartner stehen Ing. Michael Ipsmiller und Ing. Reinhard Schneeberger als Stellvertreter zur Seite. Am Samstag den 12. Oktober 2013 wird der neuen Landesstabführer Hannes Oberwandlung bereits gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern die erste Landesmarschwertung „Musik in Bewegung“ im Lavanttal organisieren. Für die Berichterstattung und Fotos steht Landesmedienreferentin Mag. Pia Sacherer ab jetzt Christine Daberer als Stellvertreterin zur Seite. Landesjugendreferent Mag. Andreas Schaffer kümmert sich mit drei Stellvertretern um die Belange der Blasmusikjugend in Kärnten. Als Landeskapellmeister wurde Prof. Christoph Vierbauch mit zwei Stellvertretern gewählt. Die Landesschriftführung übernimmt wieder Ing. Erwin Fercher. Die beiden EDV-Referenten Stefan Süßenbacher und Erich Schinegger sind für alle Belange rund um die EDV zuständig. Verantwortlich für eine genaue Ein- und Ausgabenrechnung im Kärntner Blasmusikverband ist ab jetzt Rosemarie Driessler mit Ihrer Stellvertreterin. Manfred Filzmaier aus Irschen wurde als neuer Archivar in die Landesleitung gewählt.

Eine Ehrenmitgliedschaft auf Grund Ihrer langjährigen Verdienste um die Kärntner Blasmusik wurden dem ehemaligen Kassier Leo Meschnig aus Villach und dem ehemaligen Landesstabführer Willi Eder aus St. Veit an der Glan verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.