08.03.2017, 07:00 Uhr

Neuer Augenarzt kommt nach Feldkirchen

Der Augenarzt Arnold Löschnigg eröffnet im April seine Ordination in der 10.-Oktober-Straße in Feldkirchen

In der 10.-Oktober Straße eröffnet Augenarzt Arnold Löschnigg im April seine Ordination.

FELDKIRCHEN (fri). Noch herrscht auf der Baustelle in der 10.-Oktober-Straße 20 in Feldkirchen reges Treiben, aber schon bald werden hier ophthalmologische Geräte und Augenarzt Arnold Löschnigg Einzug halten.

Moderne Ordination

Auf rund 200 Quadratmetern errichtet Löschnigg, der zuvor mehr als drei Jahre lang im Klinikum Klagenfurt tätig war, seine Ordination. "Ich habe mich für die Stelle als Kassenarzt in Feldkirchen beworben und freue mich, dass ich den Zuschlag erhalten habe", so Löschnigg.
Für den gebürtigen Grazer ist sein Beruf aus mehreren Gründen eine schöne Sache.
"Das Auge ist ein kleines Organ mit großer Bedeutung und einer wichtigen Funktion. In vielen Fällen kann man den Patienten nach operativen Eingriffen ihre Sehkraft zurückgeben. Ein wunderbares Gefühl für einen Arzt. Immerhin kommt dem Sehsinn im täglichen Leben eine wichtige Bedeutung zu."

Barrierefreie Lösung

Darum legt Löschnigg auch viel Wert auf neue Technologie bei seinen Geräten und bei der Ausstattung der Räumlichkeiten, die alle barrierefrei sein sollen. "Alle Untersuchungsräume sowie die sanitären Anlagen werden barrierefrei zugänglich sein. Die Untersuchungseinheit ist so konzipiert, dass die Höhe exakt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten eingestellt werden kann. "Das hat den Vorteil, dass die Patienten bei der Untersuchung entspannt Platz nehmen können." Die einzelnen Untersuchungsräume sind großzügig geplant. "Ich mag es persönlich nicht, wenn ich mich beengt fühle", gibt der Augenarzt zu. "Darum ist es mir wichtig, dass überall genügend Raum zum Atmen und Bewegen vorhanden ist. Schließlich will ich hier auch die nächsten Jahrzehnte als niedergelassener Arzt verbringen."
Neben den Behandlungsräumen ist auch ein Eingriffsraum geplant, in dem zu gegebenem Zeitpunkt mögliche kleine operative Eingriffe durchgeführt werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.