25.01.2012, 01:00 Uhr

Inseraten-Affäre: Einstellung geplant

(Foto: Picturedesk)
Wie aus juristischen Kreisen zu erfahren ist, soll das Verfahren gegen Kanzler Faymann (li.) und Staatssekretär Ostermayer eingestellt werden. Zeugen hatten sie belastet, in ihren Funktionen im Verkehrsministerium Inserate für Medien bei den ÖBB bestellt zu haben. Während Ostermayer spätnachts einvernommen wurde, musste Faymann nicht aussagen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.