01.10.2014, 10:47 Uhr

Adler & Pirat eröffnen Kärntens erstes CrossFit-Studio

Die Sportart CrossFit gibt's nun in Klagenfurt: Marco Breithuber (l.) & Fipo Pinter bieten sie an (Foto: Mayer/KK)

Der Villacher Eishockey-Crack Philipp Pinter und Ex-Basketball-Pirat Marco Breithuber bieten in Klagenfurt neue Trendsportart an.

CLAUDIO TREVISAN

KLAGENFURT. Philipp Pinter, aktueller Eishockey-Crack der Graz 99ers und Ex-VSV-Adler, sowie Marco Breithuber, ehemaliger Wörthersee-Basketball-Pirat, eröffnen diese Woche Kärntens erstes CrossFit-Studio: „CrossFit 9020”.

Im Stadlweg 44 am Klagenfurter Südring kann man künftig auf 170 m² (plus Innenhof) die aus Amerika stammende Kraftausdauer fördernde Sportart ausüben. „Breithuber werkt als CrossFit-Coach. Ich habe meine Vorbereitung u.a. mit ihm absolviert. In Österreich herrscht ein Boom”, so Pinter.

Preise & Eröffnungstermin werden erst bekanntgegeben. „Probetrainings sind kostenlos. Wir bieten verschiedene Pakete an”, erklärt der Villacher. Angedacht sind auch Pilates- und Yoga-Einheiten. Pinter: „Möglich, dass auch ein Physiotherapeut hinzu kommt.” Auch Eishackler Niki Petrik könnte als Trainer dazustoßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.