25.08.2016, 13:00 Uhr

Die Wimitz Trophy feiert ein Jubiläum!

Den Start zum Kurzdistanz-Triathlon bildet die 300 m Schwimmstrecke am Goggausee. Danach folgen Mountainbike und Laufen (Foto: KK)

Der Kurztriathlon am Goggausee findet heuer bereits zum 10. Mal statt. 60 Sportler sind dabei.

GOGGAUSEE (stp). Wenn sich 60 Athleten diesen Samstag wieder ins kühle Nass des Goggausees stürzen, startet die bereits zehnte Auflage der Wimitz Trophy. Der Kurzdistanz-Triathlon wird vom Alpenverein Feldkirchen ausgetragen und besteht aus 300 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Mountainbiken und 4,3 Kilometer Laufen. Es gibt sowohl eine Einzel- als auch eine Teamwertung.

Eine lange Geschichte
Begonnen hat die Geschichte dieser Veranstaltung mit einigen sportbegeisterten Mitgliedern des Alpenvereins. Auf der Suche nach einer unterhaltsamen Herausforderung und einer Trainingsmotivation wurde der Bewerb kurzerhand ins Leben gerufen.

Die erste Wimitz Trophy wurde so in kleinstem Rahmen gemeinsam organisiert und bestritten. Der Bewerb machte die Runde und im Vorjahr waren schon 15 Teams, sowie 21 Einzelstarter mit dabei. Walter Copi konnte sich damals in einer Zeit von 57 Minuten und 16 Sekunden zum Sieger krönen.

Anspruchsvolle Strecke
Der Streckenverlauf hat sich über die Jahre bewährt: Nach dem Schwimmstart im Goggausee führt das Rennen im Sattel des Mountainbikes abseits von Transitlärm und Abgasen hinein in den Wimitzgraben. Die Mountainbike-Etappe verläuft zum Teil über schmale, steile Wege und durch bewaldetes Gebiet, wo das Bike auch einmal geschultert werden muss.

Der Drei-Disziplinen-Bewerb gipfelt im Bewältigen einer knackigen Laufstrecke mit dem Bösensteiner Wasserfall als beeindruckende Kulisse. Bei Mountainbike- und Laufstrecke sind jeweils ca. 50 Höhenmeter zu bewältigen. Dem Wettbewerb folgt ein Sommerfest im Freien auf der Wiese beim Strandbad Prodinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.