13.03.2017, 16:24 Uhr

Meister! Steindorf verteidigt seinen Titel

Jubel beim ESC Steindorf über den zweiten Meistertitel in Folge (Foto: KK)

Dem ESC Steindorf gelang die Titelverteidigung in der Eishockey Kärntner Liga Div. I gegen Althofen.

STEINDORF (stp). Keine Probleme hatte der ESC Steindorf in der Finalserie gegen den EHC Althofen. Mit 3:0 entschied die Truppe von Headcoach Martin Hohenberger die Serie für sich. "Die Jungs haben die ganze Saison für dieses Finale gearbeitet. Das Resultat ist der Meistertitel", so Hohenberger, der wohl auch nächste Saison in Steindorf bleibt.

Auch Obmann Michael Löschnig zeigt sich hochzufrieden: "Es waren drei beinharte Spiele. Über die Saison gesehen waren wir als Kollektiv einfach das beste aller Teams. Wir haben im Vergleich mit den anderen zwei Top-Linien und auch eine starke dritte." Auch die individuelle Klasse von Spielern wie Marco Pewal oder Christof Martinz sprich Löschnig an: Da heutzutage vieles auf das Kollektiv ausgerichtet ist, findest du so eine individuelle Klasse sogar in der Bundesliga selten."

Den Stempel aufgedrückt

Einig sind sich Löschnig und Hohenberger auch in puncto Rene Baumann. Der Torhüter der Steindorfer zeigte gegen Althofen abermals, warum er die Nummer 1 ist. "Er hat wirklich unglaublich gehalten. Und das obwohl er eigentlich kein gelernter Torwart ist", so Löschnig, der auch mit der Arbeit von Martin Hohenberger zufrieden ist: "Da er zuvor eine Profimannschaft trainiert hat, musste er sich auch erst auf das Team einstellen. Er hat der Mannschaft aber trotz Anfangsschwierigkeiten seinen Stempel aufgedrückt."

Das könnte Sie auch interessieren:

Gregor Hager ist nicht mehr Althofen-Coach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.