29.08.2014, 21:30 Uhr

Sieg für Feldkirchen

Treibach : SV M&R-Bau Feldkirchen 0:1 (0:0)
Thurnerwald-Stadion 300 Besucher, davon 200 Feldkirchner
Tor: Daniel Wernig (85.)

SVF: Joachim Thamer; Florian Hausdorfer, Josef Hudelist, Robert Tiffner, Michael Wernig, Antunovic Mario (77. Bretis), Mathias Regal, Philipp Wisotzky, Sandro Struckl (87. David Pein), Daniel Wernig (91. Pepic), Andreas Tiffner

Schock für Trainer Robert Micheu kurz vor dem Spiel. Stammspieler David Hebenstreit konnte verletzungsbedingt nicht auflaufen. „Mit Mario Antunovic und Robert Tiffner hatte ich noch zwei angeschlagene Spieler im Team. Gottseidank ging alles noch einmal gut“, so der Erfolgstrainer. Das Schlagerspiel entwickelte sich zu einer kampfbetonten Partie, mit Chancen auf beiden Seiten. Doch die letzten 20 Minuten gehörten ganz klar den Gästen aus Feldkirchen. Einen schlechten Tag erwischte Schiedsrichter Thomas Fröhlacher, der vorwiegend „auf Gehör“ gepfiffen hat. Ein Treibacher Fan meinte lachend dazu: „Da lohnt sich wieder mal das Schreitraining von Trainer Guido Frank.“ Doch wurde Fröhlacher auch vom Assistenten Andreas Schorli komplett im Stich gelassen, Abseits dürfte für den Mann an der Linie ein Fremdwort sein.
Der Sieg der Feldkirchner ging vollkommen in Ordnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.