Bio-Heu-Region ins rechte Licht gerückt

Seit über 20 Jahren ist die Bio-Heu-Region Trumer Seenland ein Vorbild für eine biologische Landwirtschaft ohne Chemie und Pestizide. Dreizehn Bauern aus Berndorf und Seeham gründeten 1996 eine Biogenossenschaft, die heute Mitglieder aus 27 Gemeinden zählt. Repräsentantin ist eine Heu-Königin, Markenzeichen ein Heu-Mascherl. Die Erfolgsgeschichte fand mit dem Buch "Die Kunst zu leben" eine Fortsetzung, in der Menschen, Kulturlandschaft und Traditionsbetriebe ins rechte Licht gerückt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen