Bio-Heu-Region

Beiträge zum Thema Bio-Heu-Region

10

Bester Cider (Birnen Schaumwein) kommt aus der Bio-Heu-Region
Goldene Birne für Johann Klinger vom Rathmacherhof

Und wieder ein Preis in der Bio-Heu-Region. Diesmal wurde Johann Klinger vom Rathmacherhof in Lochen mit der "Goldenen Birne" ausgezeichnet. Er produziert den besten Cider Österreichs. Ein neues fruchthaltiges unwiderstehliches Kultgetränk, mit leicht prickelnden Geschmack welches hervorragend als Aperetif passt. (Darüber gibt es nächste Woche einen eigenen Beitrag im Biodorf Magazin) Dazu hat unser Obmann der Nachhaltigkeitsministerin auch schon das neue Bio-Heumilcheis aus unserer Region...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher
Der Leopold-Kohr-Preis wird alle drei Jahre für soziale, kulturelle und ökonomische Projekte verliehen. 
Franz Keil, Obmann dieser Regionalinitiative und Heukönigin Theresa I. nahmen den Ehrenpreis von LHStv. Dr. Heinrich Schellhorn (rechts) entgegen. Mit im Bild: Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch (links).
20

Leopold Kohr Preis 2019
Leopold Kohr Preis 2019

Kein Büro, kein Budget, dafür aber ein Königreich und 240 Mitarbeiter. Das sagte der Obmann der Bio-Heu-Region anlässlich der Verleihung des Ehrenpreis der Leopold Kohr Akademie. Der Leopold Kohr Preis wird für soziale, kulturelle und ökonomische Projekte verliehen, die der Philosophie Leopold Kohrs entsprechen. Nach der Begrüßung durch Susanna Vötter Dankl und dem Entdecker von Leopold Kohr Professor Alfred Winter folgte die Festrede durch Prf. Dr. Niko Paech dem Leopold Kohr Preisträger 2016...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher
Theresa Barth und Eva Bauer (v.l.)

Neue Heukönigin heißt Theresa I.

OBERHOFEN. Jedes Jahr zur Heuernte sucht die Bio-Heu-Region Trumer Seenland eine neue Heukönigin aus den Reihen ihrer Mitgliedsbetriebe. Heuer fiel die Wahl auf die 18-jährige Theresa Barth vom Hanslbauer in Munderfing. Sie übernahm beim Dorffest in Oberhofen das Amt von Eva Bauer. Theresa I. arbeitet als Bankangestellte, hilft in ihrer Freizeit gerne am elterlichen Bauernhof mit und wird nun ein Jahr lang die Bio-Heu-Region bei verschiedensten Anlässen in In- und Ausland repräsentieren. Die...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
v.l.n.r. Andreas Badinger, Alois Gaderer, Obmann Franz Keil, LAbg. Michaela Langer-Weninger mit den interessierten Besuchern aus Thüringen
1

Flachgauer Bio Heu Region setzt europaweite Standards

Deutscher Landespflegeverband besucht die Vorbildregion SEEHAM (kha). Vom umfangreichen Know-How der Flachgauer Biobauern profitierte vor kurzem eine Abordnung aus dem ostdeutschen Thüringen. Die Bio Heu Region im Trumer Seenland gilt schon seit längerem europaweit als Vorbildregion für biologische und vor allem nachhaltige Landwirtschaft. Die Kontakte zum Thüringer Landespflegeverband hatten sich auf einer Fachmesse ergeben, berichtet der Obmann der Bio Heu Region, Franz Keil. Der deutsche...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn

Bio-Heu-Region ins rechte Licht gerückt

Seit über 20 Jahren ist die Bio-Heu-Region Trumer Seenland ein Vorbild für eine biologische Landwirtschaft ohne Chemie und Pestizide. Dreizehn Bauern aus Berndorf und Seeham gründeten 1996 eine Biogenossenschaft, die heute Mitglieder aus 27 Gemeinden zählt. Repräsentantin ist eine Heu-Königin, Markenzeichen ein Heu-Mascherl. Die Erfolgsgeschichte fand mit dem Buch "Die Kunst zu leben" eine Fortsetzung, in der Menschen, Kulturlandschaft und Traditionsbetriebe ins rechte Licht gerückt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Sonnenaufgang am Palmsonntag, bei uns hinterm Haus in Berndorf bei Salzburg. (Diese Fotos sind alle unbearbeitet, die Farben macht der Nebel)
1

Sonnenaufgang in Berndorf

Wo: Mühlbacher, Kreised 1, 5165 Berndorf bei Salzburg auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher
7

Filmteam des Bayrischen Rundfunks im Flachgau

Voriges Jahr war ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks im Flachgau zu Gast und das Ergebnis davon gibt es am 23.04.2017 in der Sendung „Unter unserem Himmel zu sehen“ Hier die Fotos zu den Filmaufnahmen. Nur kurz zur Info: Rund 5,6 Millionen Zuschauer schalteten letztes Jahr bundesweit täglich das BR Fernsehen ein. Alleine im Freistaat waren es 2,44 Millionen und da sind die Zuschauer aus Österreich noch gar nicht mitgezählt. Wo: Mühlbacher, Kreised 1, 5165 Berndorf bei Salzburg auf Karte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher
1 16

JUHU - wir sind wieder auf der Weide

Die Weidesaison hat wieder begonnen. Es ist immer wieder eine große Freude die Kühe so glücklich auf der frischen Weide zu sehen. Hier ein Querschnitt durch die Bio-Heu-Region, welche 240 Biobetriebe in 27 Gemeinden vereint. Daraus produzieren die Kühe dann beste Bio-Heumilch. Wo: Mu00fchlbacher, Kreised 1, 5165 Berndorf bei Salzburg auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher

Small is beautiful

Wo: Mühlbacher, Kreised 1, 5165 Berndorf bei Salzburg auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Mühlbacher
Von links GF Daniel Breitenfellner, Obmann Franz Keil, Heukönigin Magdalena I.

Netzwerk der Bioregionen

MUNDERFING. Einen umfangreichen Tätigkeitsbericht erhielten die Mitglieder der Bio-Heu-Region Trumer Seenland bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Vereins. Außerdem präsentierte die ehemalige Heukönigin Maria Mühlbacher einen Jahresrückblick über ihre Regentschaft, die im August mit der Amtsübergabe an ihre Nachfolgerin Magdalena I. endete. Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand einstimmig für weitere drei Jahre wiedergewählt. Anschließend stellte der Geschäftsführer...

  • Braunau
  • Lisa Penz
1 10

Berndorferin zur neuen Heukönigin gekürt

OBERHOFEN (schw). Im Rahmen des großen Dorffests wurde in Oberhofen die neue Heukönigin vorgestellt. Übergeben wurde das Zepter von Lorena Grabner an Maria Mühlbacher aus Berndorf. Ein Jahr lang repräsentiert sie die Bio-Heu-Region Trumer Seenland, der rund 240 Biobauern aus dem Mondseeland, dem Mattigtal und dem Salzburger Seenland angehören. Unter die Gratulanten reihten sich Bürgermeisterin Elisabeth Höllwarth-Kaiser, Karl Neuhofer und Moderator Hans Endesgrabner. Zum Fest erschienen weiters...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
2

Bio-Heu-Region gewinnt Klimaschutzpreis

BEZIRK. Die Bio-Heu-Region hat den Klimaschutzpreis in der Kategorie Landwirtschaft gewonnen. 240 Biobauern aus 27 Gemeinden im Trumer Seenland, im Salzburger Seenland, im Mattitgal und im Mondseeland gehören zur Bio-Heu-Region. Im Vordergrund der Gemeinschaft stehen die Förderung der Biolandwirtschaft und die Erhaltung der traditionellen Methoden des Heumachens.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Gewinner mit Netzwerk

SEEHAM (grau). Als Motivator mit Vorbildwirkung für eine ganze Region wurde die Bio-Heu-Region gepriesen und mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet. Von 335 Einreichungen wurden vier Projekte prämiert. In der Kategorie "Klimaschutz in der Landwirtschaft" gewann die Bio-Heu-Region Trumer Seenland die Ehrenurkunde samt Statue. Der Verein mit 240 Biobauern aus 27 Gemeinden im Trumer Seenland, im Salzburger Seeland, im Mattigtal und im Mondseeland als Mitglieder hatte zum ersten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
5 3

Die blühende Bio-Heu-Region

FLACHGAU. Die Sieger ihres Fotowettbewerbs veröffentlichte die Bio-Heu-Region. Auf Platz eins ist die Familie Altendorfer aus Seeham mit einer Blumenwiese. Gertraud Hölzl aus Elixhausen erreichte mit einem Kohlweissling Platz zwei und Emma Sommeregger aus Seekirchen fotografierte die Blüten auf Platz drei.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
Die Bio-Heu-Region sucht und prämiert die schönsten Blumenfotos.

Fotowettbewerb in der Bio-Heu-Region

Die Biobauern in der Bio-Heu-Region rund um die Trumerseen und im Mondseeland kümmern sich in besonderer Weise um die Erhaltung der Artenvielfalt in der Natur. Mehr als 1000 Packungen mit Blumensamen wurden verteilt und viele Quadratmeter Bienenweide angelegt, um Bienen, Schmetterlingen und anderen Blütenbesuchern einen reich gedeckten Tisch zu bieten. Überall in der Region blüht und duftet es. Nun gilt es, diese Blütenpracht mit der Kamera einzufangen. Teilnehmen kann jeder, der ein schönes...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Farbe und Duft: Die schönsten Blüten werden fotografisch festgehalten.
2

Wer macht das schönste Blumenfoto?

FLACHGAU. Mehr als 1.000 Packungen mit Blumensamen verteilte die Bio-Heu-Region heuer, um bunte Blüten für die Bienen zu schaffen. Um die Ergebnisse zu bewundern, gibt es nun einen Fotowettbewerb. Wer das schönst Foto von der Blütenpracht in der Region macht, auf den wartet eine Prämie am Biofest in Seekirchen. Einsendungen bis zum 10. September an info@bioheuregion.at.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
Keine Transportwege, keine Umweltbelastung: Heukönigin Franziska schmeckt es bei Giuditta Gruber.

Das Null-Kilometer-Gericht

SEEHAM (grau). Man gehe eine Runde durch den Garten, rupfe dort einen Löwenzahn und da einen Spitzwegerich ab, nehme den Hühnern ein paar Eier weg, drehe schnell noch eine Runde mit dem Melkschemel, mache dann noch einen Abstecher in die Mühle und schon hat man die Zutaten für ein leckeres Gericht, das nicht nur regional, sondern komplett lokalen Ursprungs ist. So einfach ist das natürlich nur, wenn man Milchkühe, Hühner und natürlich eine Mühle in der Nähe hat – so wie Giuditta Gruber in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.