Biobauern

Beiträge zum Thema Biobauern

3 4 8

Einkaufen im Ort - Oberschützen
Im Naturhof Schranz.bio gibts Neues - 24 Stunden einkaufen - kontaktlos

Es gibt wieder etwas Neues in Oberschützen. Der Naturhof Schranz hat zusätzlich zum Webshop und zum Hofladen nun auch einen SB-Hofladen in der Bad Tatzmannsdorfer Straße eröffnet. Hier gibt es verschiedene Mehle, Nudeln, Öle, Geschenkboxen und Kräuterprodukten und Backmischungen. Ein Besuch lohnt sich und der Einkauf stärkt den Ort und die Region.  Mehr zum Biobauernhof, der Philosophie und den Produkten findet ihr auf der Homepage und auf Facebook. Einen kleinen Eindruck könnt ihr euch beim...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Die Schmiedmostbauern lassen es mit ihrem neuen Produkt zischen: Heide Maria Heigl (Wang), Adi und Poldi Adelsberger (Randegg) (vorne) sowie Konrad Sonnleitner (Waidhofen an der Ybbs), Jürgen Fenzl (Scheibbs), Karin Kern (Steinakirchen) und Augustin Frühwald (Reinsberg) (hinten) präsentieren den "Schmiedi-Zisch". Nicht am Bild: Familien Aigner (Gresten-Land) und Lueger (Opponitz).
3

Schmiedi-Zisch
Schmiedmostbauern lassen es zischen

Acht Betriebe mit dem achten gemeinsamen Produkt: Schmiedobstbauern mit neuem alkoholfreien Getränk REGION. Alle Achtung vor den Schmiedmostbauern: Im heurigen Jahr ist die innovative Biobauern-Gruppe aus der Eisenstraße auf acht Mitglieder angewachsen – und da wird auch gleich das achte gemeinsame Produkt vorgestellt: "Schmiedi-Zisch" ist die regionale, alkoholfreie Alternative für jeden Sektempfang und jede Kindergeburtstagsparty. Beste Bio-Qualität aus der Region Das fruchtige...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Teilnehmer besuchen einen Biomilchbetrieb, erfahren Visionen von Biobauern aus Österreich und Deutschland und lauschen einem Vortrag zu Stallklima und Weidehaltung bei hohen Temperaturen.

Bioschule
Gesunde Menschen und Tiere bei Schlägler Biogesprächen

Der zweite Termin der erfolgreichen Schlägler Biogespräche widmet sich dem gesunden Tier und dem gesunden Menschen in der Zukunft der (Bio-)Landwirtschaft. AIGEN-SCHLÄGL. Herausforderungen, Zukunftschancen und Entwicklungen der Biolandwirtschaft stehen im Mittelpunkt beim nächsten Schlägler Biogespräch. So beschäftigt sich der Vormittagsteil mit den Auswirkungen von Hitze bei Stall- und Weidetierhaltung. Für Landwirte ist es wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und Maßnahmen zu...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Biobäuerin Sabrina Hanfstingl schwört seit Jahren auf das Einlegen von Gemüse. Gerade im Herbst bietet sich dafür eine große regionale Vielfalt.
2

Gutes aus der Region Fürstenfeld
Herbstgemüse für den Winter haltbar machen

Regionales Gemüse auch im Winter? Gerade Herbstgemüse eignet sich gut zum Einkochen und Einlegen. Biobäuerin Sabrina Hanfstingl verrät wie` s geht. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Der Herbst is da und die Erntezeit in vollem Gang. Nicht alles, was die Region hergibt, kann oder will man frisch verkochen oder verspeisen. Und nicht bei jedem ist die Kühltruhe so groß, um alles einzufrieren. Während Früchte gerne zu Marmeladen, Fruchtaufstrichen, Gelees, Chutneys oder Mus verarbeitet werden, tun sich viele...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bio-Obstbauer Rudi Maierhofer, Sabine Mayr (GF BIO AUSTRIA NÖ u. Wien), Obmann ÖkR. Otto Gasselich (BIO AUSTRIA NÖ u. Wien).

Gewinnspiel
„Mit Bio fahren alle besser“: Lok fotografieren & gewinnen

In den Bahnhöfen von Wien und Niederösterreich gibt es seit kurzem eine neue Lok. die BIO AUSTRIA NÖ und Wien hat eine Lokomotive der ÖBB mit ihrem Logo versehen und transportiert so die Botschaft "Mit Bio fahren wir alle besser". Warum du diese fotografieren solltest, wenn du sie siehst, erfährst du hier.  NÖ/WIEN (red.) Mit Bio fahren alle besser! Denn die Biobäuerinnen und Biobauern schauen aufs Ganze, schützen das Klima und die Umwelt und garantieren tiergerechte Haltungsformen. Das bringen...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Sepp und Juliane Habersatter: Pioniere und vegane Landwirte in Radstadt.
16

Vom Nutztier zum Haustier
Das Projekt "Lebenslänglich" in Radstadt

Juliane und Sepp Habersatter haben ihren Sauschneidhof umgestellt. Hier wird seit 2020 lieber ge"Kuh"schelt: Der Gesundheit, der Umwelt und den Tieren zu liebe.  RADSTADT. Was 2019 für Sepp und Juliane Habersatter mit "Plastik fasten" und einer nachhaltigeren Lebensweise begann, ist heute ein veganer Bauernhof mit dem "Projekt Lebenslänglich". Der Sauschneidhof ist ein Lebenshof geworden und gehört somit zu einem der ersten seiner Art in Salzburg.  Zwei Pioniere am veganen Bauernhof Der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anja Fischer
In St. Ruprecht an der Raab wurden langjährige Mitgliederbetriebe der Bio Steiermark ausgezeichnet. Dorit Fischer (4.v.r.) ist bereits seit 40 Jahren Mitglied der Bio-Ernte-Steiermark.
2

40 Jahre Mitglied
Langjährige Mitgliedsbetriebe der Bio-Ernte-Steiermark wurden ausgezeichnet.

Im Marktheurigen Strobl in St. Ruprecht an der Raab wurden jetzt langjährige Mitgliedsbetriebe der Bio-Ernte-Steiermark ausgezeichnet. Obmann Thomas Gschier begrüßte gemeinsam mit Regionalleiterin Hildegard Meyer die anwesenden Landwirte. Dieser Tage versammelten sich Bio-Betriebe aus dem Weizer Süden, um ihre Regionalleiter zu wählen und langjährige Mitglieder zu ehren. Hildegard Meyer stellt sich erneut der Aufgabe als Regionalleiterin. Sie ist somit Ansprechpartnerin in Sachen Bio im Raum...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Biobauern trafen sich in Hochenegg bei Ilz: Regionalleiter Herbert Stern (2.v.l.) und Martin Hamker (4.v.l.) mit dem geehrten Mitglied Alois Seifried und Ehrengäste.
5

Fürstenfeld
Biobauern wählten ihren neuen Regionalleiter

Herbert Stern wurde einstimmig zum neuen Regionalleiter der Biobauern der Region Fürstenfeld gewählt. HOCHENEGG/ILZ. Der Trend zur Biologischen Landwirtschaft hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Aktuell bewirtschaften 310 Betriebe im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld knapp 5.000 Hektar landwirtschaftliche Nutz- und geschützte Anbauflächen nach EU-Bio-Richtlinien. Den Großteil davon macht Ackerland mit mehr als 2.800 Hektar aus, gefolgt von Grünland (1.800 Hektar), Spezialkulturen, wie...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
41

Regionalität stand im Vordergrund
Heimvorteil in St.Valentin

Regionale Produzenten und Geschäfte standen im Mittelpunkt des „Heimvorteils" am Samstag, 18. September. Von 09.00 bis 17.00 Uhr wurde die Haupstrasse zur Fussgängerzone, in der regionale Produkte und Geschäfte im Mittelpunkt standen. Man konnte diverse Schmankerl kosten und sich über das Angebot der lokalen Betriebe informieren. Der Kauf regionaler Produkte steigert nicht nur die Wertschöpfung der Region, sondern ist auch nachhaltig, da dadurch lange Transportwege vermieden werden. Neben...

  • Amstetten
  • Wolfgang Simlinger

KEM GU-Nord
Mit dem E-Bike zu den Bio-Bauern

Am Sonntag, 19. September, lädt die Klima- und Energiemodellregion Graz-Umgebung Nord in Kooperation mit der Bio-Ernte Steiermark im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche zu einer gemeinsamen E-Bike-Tour zu Bio-Bauern in der Region ein.  Die Strecke führt von Semriach nach Deutschfeistritz zum Hof von Christian Ebner, danach geht es weiter nach Frohnleiten und Schrems bei Frohnleiten zu Familie Pircher. Der Abschluss findet bei Familie Hold in Semriach statt, bevor es zum Ausgangspunkt beim...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Kammerobmann Josef Wumbauer, GF Josef Renner, Regionalleiter Johann Willingshofer, der geehrter Betrieb von Andreas Reitbauer und Franz Reitbauer, Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Obmann Thomas Gschier.
3

Weiz Nord
Johann Willingshofer neuer Regionalleiter der Bio-Betriebe

Um den Regionalleiter zu wählen und langjährige Mitglieder zu ehren, haben sich die Bio-Betriebe aus dem Weizer Norden versammelt.  380 Bio-Betriebe sowie 38 weitere Bio-Teilbetriebe gibt es im gesamten Bezirk Weiz. Mehr als die Hälfte dieser sind im Norden des Bezirks Weiz beheimatet und waren nun auf der Suche nach einem neuen Regionalleiter der Bio Ernte-Betriebe. Mit Johann Willingshofer konnte dieser nun gefunden werden. Er wurde in diese Position gewählt und tritt seine erste Periode an....

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Biohof Schafferbauer - Hofladen (wenn wir in der nähe sind kaufen wir hier gerne ein).
2 15

Urlaub im Land Salzburg
Zu Besuch am Biohof Schafferbauer in St. Martin

Schon bei der Hinfahrt merkte ich das der Hof in der grünen Lage, abseits von der Hauptstraße und eingebettet in die Gebirgskulisse der Loferer Steinberge bei St. Martin liegt. Als ich hier am Biohof bei bei Tamara und Stephan Schmiderer ankam wurde ich schon von zahlreichen Tieren am Biohof begrüßt. Nach ein paar Bilder fragte ich Tamara wo ihre Kühe sind? Sie antwortete, in der Sommerzeit weiden die Kühe auf der Loferer Alm und Ende August, oder Anfang September (Herbstzeit) kehren sie wieder...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Helmut Kronewitter
(E-)Lastenräder einfach ausborgen – das ist bei Stadtbibliothek Urfahr, dem Wissensturm oder bei der Bibliothek in Auwiesen möglich.
5

Regionalitätspreis 2021
Linz sucht seine regionalen HeldInnen

Ein Herz für Wirte, regionale Bio-Produkte vom Stadtbauern oder ein Lastenrad-Verleih – Regionalität in Linz hat viele Gesichter. LINZ. Der Regionalitätspreis der BezirksRundschau holt Projekte, Initiativen und Betriebe vor den Vorhang, die sich um regionale Wertschöpfung verdient machen und dazu beitragen, die Menschen in der Region zu halten. "Die Corona-Krise hat uns vor Augen geführt, wie wichtig Regionalität ist“, hebt Landeshauptmann Thomas Stelzer hervor, dass das Thema des Preises...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bio-Bauer Christian Prünner mit seiner Tochter Julia Prünner beim Schweinestall in Pöttsching
14

Schweinemastbetrieb
Bio-Schweine in Pöttsching

Christian und Julia Prünner ist es wichtig, dass es ihren Schweinen gut geht und sie sich in ihrem Stall wohlfühlen. PÖTTSCHING. Außerhalb der Ortschaft und ringsum von Wiesen und Feldern befindet sich der Schweinemastbetrieb von Bio-Bauer Christian Prünner und seiner Tochter Julia Prünner. Der groß angelegte Schweinestall, welcher im Jahr 2006 gebaut wurde, bietet Platz für 320 Schweine. Vier BuchtenMit einem Anfangsgewicht von 30 kg kommen die Schweine in den Stall nach Pöttsching. Dort...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Carina Fröhlich

Leserbrief
Zum Thema "Die gute alte Schule"

Leserbrief von BEZIRKSBLATT-Leserin Daniela Klement aus Neukirchen zum Thema "Schulsystem". Von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. "Jetzt, wo wir endlich in die Ferien starten, beginne ich wieder das Schulsystem zu reflektieren. Seit Jahren wünsche ich mir Änderungen herbei, da ich zusehends selber Schwierigkeiten habe, meine Kinder für das jetzige System zu begeistern. Zu sehr wird in vielen Fächern noch immer auf das auswendig lernen von Fakten Wert gelegt, die man leider schnell...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Das Biobraberl Kernteam: Katharina Forster, Ludwig Rumertshofer, Christine und Felix Bestle-Ortner.
2

Nominierung für Regionalitätspreis
Bretterbauer und Schaberlhof für Kooperation und Direktvermarktung

Für ihre Arbeit als Biolandwirte und die regionale Vermarktung sind Ludwig Rumetshofer und seine Frau Katharina Forster für den diesjährigen Regionalitätspreis der BezirksRundschau in der Kategorie "Land-/Forstwirtschaft" nominiert. BRAUNAU. Sie sind 37 Jahre alt, junge Eltern und er studierter Landwirt: Katharina Forster und Ludwig Rumetshofer bewirtschaften gemeinsam seit etwa sieben Jahren den Biobetrieb "Bretterbauer" in Braunau. Für ihre Arbeit als Biolandwirte, Direktvermarkter und die...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
BIO-Jungbauer Franz Glatzl freut sich über die Aus-
zeichnung als „ Bester Whiskey Österreichs“ beim inter-
nationalen Whisky-Wettbewerb (12. bis 16. Mai) in
Colorado, USA.
1

Riesenerfolg für Oberländer Whiskey-Produzenten
Glatzl gewinnt Gold - im Olymp der Whiskeys

Riesenerfolg für den Haiminger BIO-Whiskey „ Glatzl Gold“ bei der IWC – International Whisky Competition in Colorado USA. Mit sensationellen 85,33 von 100 Punkten schaffte der BIO-Whiskey quasi den Sprung in den Whisky-Olymp. HAIMING. Mit diesem Ergebnis kommt man sehr nahe an die „ Top-Plazierten, die zwischen 90 und 95 Punkte bekamen, heran. „Wir wollten eigentlich nur wissen, wie wir international liegen“ erzählt der Haiminger BIO- Bauer Franz Glatzl. „Ein Bekannter hatte unseren Whiskey...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Viel Arbeit, aber die Mühe lohnt sich.
7

Ökopioniere im Bezirk
Gemüseanbau ist ihre Leidenschaft

Wahre Ökopioniere, das sind die Romstötters in Franking, Neuhausen: Biolandwirtschaft, Gemüseanbau und Pflanzenanzucht gehören zu ihre Leidenschaft ... und Nachhaltigkeit wird in der Familie großgeschrieben. FRANKING. Mit sechs Kühen und Jungvieh hat alles angefangen: Franz Romstötter aus Neuhausen bei Franking hat 1999 einen Bauernhof mit Geschichte geerbt. Schon seit dem 18. Jahrhundert war sein Hof in Familienbesitz, 1801 soll sogar ein französischer Offizier dort einquartiert und ermordet...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
1 13

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
REGIONALES EINKAUFEN: Sehr beliebt der Hobby - Gärtner Gilschwert Juni 2021

In Corona Zeiten boomt der Selbstbedienungsladen und das regionale Einkaufserlebnis. Standln und Automaten sprießen in allen Variationen aus den Boden. Regional liegt im Trend, einkaufen abseits von fixen Öffnungszeiten 24 Std. lang und kontaktlos dazu. So gesehen beim Hobby - Gärtner Gilschwert da kann man von Montag bis Samstag Einkaufen. Frische Eier Gemüse Pflanzen Einlegegurken Tomaten , Zucinni Kartoffelplätrige Tomate / NEU In der Pottendorferstr. 17 2700 Wr. Neustadt Archiv: © Robert...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
1 3 3

Retten wir unsere Feld- und Wiesenvögel
Gefiederte Freunde in Not!

Viele wissen ja, dass ich selber seit über 30 jahren aktiv beim Vogelschutz mitarbeite. Daher bekomme ich auch von der Zentrale von Birdlife Austria regelmäßig aktuelle Daten. Unsere Vögel haben ein ernstes Problem mit der Landwirtschaft. Biobauern und solche, die sich wirklich auch um Ökologie und Artenschutz Gedanken machen, gibt es immer noch zu wenige! Leider wird mehrheitlich weitehin "auf Teufel komm raus" gedüngt und bis zum Rand beackert. Bei etwa der Hälfte der 212 Brutvogelarten in...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Robert Kaspret
Das Biokompetenzzentrum beschäftigt sich gemeinsam mit Partnerbetrieben, allesamt Absolventen der Bioschule Schlägl, im dreijährigen Forschungsprojekt „Erosionsschutz und Ressourcenschonung im Biomaisanbau“ mit dieser Thematik.
4

Biokompetenzzentrum Schlägl
Alternativen zum herkömmlichen Maisanbau auf dem Prüfstand

Um Ernteausfälle durch Dürreperioden und die Engerlingplage zu kompensieren, setzten Landwirte vermehrt auf Maisanbau. Ein Problem dabei ist verstärkte Bodenerosion. Das Biokompentenzzentrum Schlägl sucht nach Lösungen. AIGEN-SCHLÄGL, BEZIRK. Ertragseinbußen im Grünland wurden in den letzten Jahren häufiger: Dies einerseits bedingt durch Dürreperioden im Sommer, andererseits durch die Engerlingplage. So setzten viele Landwirte häufiger auf den Anbau von Silomais, da dieser auch bei wenig...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Thomas Ließ und Manuela Nußbaumer beherbergen auch noch Urlaubsgäste am Hof.
4

AMA-Genussregion
Gutes aus Schafmilch direkt vom Bauern auf den Biomarkt

Manuela Nußbaumer und Thomas Ließ führen einen Biohof mit 200 Milchschafen und 150 Legehennen. HOF. Früher war der "Kehlbauer" in Hinterschroffenau in Hof ein typischer Milchbetrieb mit 20 Kühen. "Mit dem Stallbau vor sechs Jahren haben wir auf Schafe umgestellt", so Thomas Ließ, der den Betrieb gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Manuela Nußbaumer führt. Mit ihr hat er auch den Schritt in die Direktvermarktung gewagt und damit ein zweites Standbein dazugewonnen: "Mit dem Gedanken haben wir...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Maria Hillerzeder ist Biobäuerin aus Leidenschaft. Im Bild mit Tochter Julia und den glücklichen Schweinen.
5

AMA Genussbauer
Sperlbauer: Mit gutem Gewissen Fleisch essen

Das Sperlgut in Anthering wird schon seit einigen Jahrzehnten als Biohof bewirtschaftet. Maria und Josef Hillerzeder legen größten Wert auf das Tierwohl. ANTHERING. Bereits 1998 wurde der Sperlbauer vom Bezirkshauptmann als einer der ersten Betriebe für artgerechte Tierhaltung ausgezeichnet. Am Hof leben 80 Schweine, 1.500 Junghennen und etwa 3.000 Legehennen. Und alle haben eines gemeinsam: Sie haben viel Platz und Auslauf im Freien und dürfen gesund und glücklich heranwachsen. "Da kann man...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die neuen Kammerräte Josef Philipp (Roitham am Traunfall/GM); Gudrun, Roitner (Wilhering/LL), Karl Keplinger (Helfenberg/RO), Klaus Wimmesberger (Pram/GR), Georg Schickbauer (Treubach/BR), Josef Mair (Waizenkirchen/GR), Johann Großpötzl (Sigharting/SD)

Unabhängiger Bauernverband
Freude über das Wahlergebnis

Das UBV-Team kann sich über das beste Ergebnis bei der Landwirtschaftskammerwahl 2021 seit Bestehen des Unabhängigen Bauernverbandes freuen. 18,70 Prozent, das ist ein Plus von 4,36 Prozent. BEZIRK KIRCHDORF. Somit wurde die Position des zweiten Platzes weiter ausgebaut. Damit hat der UBV für die kommende Funktionsperiode sieben Mandate in der Landwirtschaftskammer und 20 Mandate auf Ortsebene  im Bezirk Kirchdorf errungen. Sprachrohr für BergbauernAndreas Burgholzer aus Ried im Traunkreis ist...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.