Buchtipp: Baedeker "Frankreich" mit Special Guide "Kulinarische Kleinode"

Lavendelfelder bei der Abtei von Sénanques, die im 12. Jahrhundert gegründet wurde (Südfrankreich)
6Bilder
  • Lavendelfelder bei der Abtei von Sénanques, die im 12. Jahrhundert gegründet wurde (Südfrankreich)
  • Foto: Emmanuel Valentin © ATOUT FRANCE
  • hochgeladen von Peter Krackowizer

(kra) Als 15-Jähriger verbrachte ich einen Monat in der französisches Stadt Lyon zwecks Erlernung der Sprache (was nicht ganz so dann geklappt hat wie mit dem Italienischen und Englischen). Ich sah zum ersten Mal den Mont Blanc - eingehüllt in Wolken, also doch nicht gesehen. Später durchstreifte ich ein wenig den Süden Frankreichs und es folgten Reisen in Mittel-, Nord- und Westfrankreich. Für all jene, die Frankreich auch gerne kennenlernen möchten, habe ich heute zwei Buchtipps.

Buchtipp Nummer eins: Frankreich-Führer von Baedeker, Ausgabe 2011

Kleine Übersichtsstadtpläne, Straßenkarte, Sehenswürdigkeiten und Tipps – alles da

Auf zu einer Frankreichreise! Durch das Elsass und Lothringen nach Paris, die Seine entlang in die Normandie und durch die Bretagne, die Loire flussaufwärts und durch das Burgund nach Hause – mit diesem Baedecker mit knapp über 800 Seiten wird man zwar keine Studienreise unternehmen können, aber er enthält alles, was man bei einer Urlaubsreise wie oben erwähnt so nachschlagen möchte. Da ist ein kleiner Übersichtsplan der Kathedrale von Chartres mit ihren berühmten Glasfenstern ebenso drinnen wie ein ausklappbarer Übersichtsplan von Schloss und Park Versailles oder vom Klosterberg Mont Saint Michel. Was Fermes-auberges in den Südvogesen sind, welche Reiseziele in der Champagne sehenswert sind und wer die Katharer waren, wo man in Amboise übernachtet und was das „Unternehmen Overlord“ 1944 in der Normadie war, über Gustav Eiffel, Jean Gabin und Jeanne d’Arc, ja sogar über den kleinen Pyrenäen-Staat Andorra gibt dieser Führer Auskunft.

Essen, Trinken, Schlafen, Kunstgeschichte, Knigge, Urlaub aktiv, eine gut verwendbare Straßenkarte von ganz Frankreich im Maßstab 1:800 000 (allerdings empfehle ich aus eigener Erfahrung, sich noch einen handlichen Straßenatlas zu besorgen) und ein kleiner Special Guide „so schmeckt Frankreich“ mit allerlei Information zum Essen und wo man was einkauft – ich finde, der Führer erfüllt als allgemeiner Reiseführer seine Aufgabe gut.

Info
Frankreich
2011 erschienen im Verlag Karl Baedeker
ISBN 978-3-8297-1235-4

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen